Wir weisen darauf hin, dass diese News aus den Pressemitteilungen übernommen werden. Dies ermöglicht uns, sie so schnell wie möglich herauszugeben. Redaktionelle Artikel finden Sie in unserem Magazin

Richard Sherman im Alter von 95 gestorben

Die Welt trauert um Richard Sherman. Gemeinsam mit seinem Bruder Robert komponierte er die Musik u. a. Für »Mary Poppins«, »Das Dschungelbuch« und »Tschitti Tschitti Bäng Bäng«. Ebenfalls aus ihrer Feder stammt auch »It´s a Small World (After All)«, was laut TIME einer der meistgespielten Songs weltweit sein könnte.

Ein sehr schöner Nachruf findet sich hier: 

https://thewaltdisneycompany.com/remembering-disney-legend-richard-m-sherman/

Foto: Howard352 bei der englischen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

26. Mai 2024

»Einstein – A Matter of Time« und »Rocky Horror Show« am Theater St. Gallen 2024 / 2025

Am 19. Oktober feiert der Klassiker »Rocky Horror Show« Premiere, nur wenige Monate später, nämlich am 01. März 2025, kommt dann eine Uraufführung in das Theater: »Einstein – A Matter of Time«. Das Stück stammt aus den Federn von Frank Wildhorn und Gil Mehmert, welcher auch Regie führen wird. Die Choreographien werden von Melissa King beigesteuert, für das Licht ist Michael Grundner verantwortlich, das Bühnenbild wird von Christopher Barreca kommen und die Kostüme schafft Claudio Pohle.

Quelle: Spielplan 2024 / 2025 Konzert und Theater St. Gallen 
24. Mai 2024

Eine Uraufführung und ein selten gespielter Klassiker in der kommenden Saison bei der Oper Graz

Mit »Die wunderbare Reise des Nils Holgersson« wird es am 24. November 2024 eine Uraufführung von Thomas Zaufke und Henry Mason geben. Am 14. Dezember feiert dann Cole Porters »Silk Stockings« Premiere. Zwei Musicalkonzerte wurden mit dem neuen Spielplan ebenfalls angekündigt: Maya Hakvoort in Concert honoring Barbra Streisand am 21. Oktober 2024 und eine Rock-Musical-Gala mit Mark Seibert am 17. März 2025.

Quelle Spielzeitheft 2024/2025 Oper Graz 
Foto: Marija Kanizaj
23. Mai 2024

Castbekanntgabe für den Mitternachtsball 2024

JAN AMMANN
DAVID ARNSPERGER
ANDREAS BIEBER
CARIN FILIPCIC
DENNIS HENSCHEL
KEVIN KÖHLER
MISHA KOVAR
SASCHA KREBS
MARLE MARTENS
CHRIS MURRAY
MICHAELA SCHOBER
CHRISTIAN SCHÖNE
DANIEL SCHUHMACHER
FILIPPO STROCCHI
FROUKJE ZUIDEMA

FEAT. THE FANTASTIC NEW VOICES OF “THIS IS THE GREATEST SHOW 2024”
AMBER-CHIARA EUL • LINA KROPF • ESTHER LARISSA LACH

WITH THE FABULOUS CAST OF…
JANA LUISA BAND • PAULINE BIENERT
ANNA HIRZBERGER • FRIEDERIKE ZEIDLER
NIKLAS BRUNNER • SIMON STAIGER • JOEL ZUPAN

https://www.soundofmusic-shop.de/Tickets_MITTERNACHTSBALL_2024.html

16. Mai 2024

Mitspielen im Carpendale-Musical »Hello! Again?« gegen Spende

[…]Die Teilnahme als Komparsin oder Komparse ist eine der Prämien im laufenden Crowdfunding-Projekt »99 Funken« zur Rekonstruktion historischer Fassadenfiguren der Spielstätte. Für einen Gegenwert von 1.111€ gehört der großzügige Spender oder die großzügige Spenderin bei der Premiere oder einer der laufenden Vorstellungen zur Besetzung des Jukebox-Musicals, dessen Vorverkauf bereits begonnen hat. Die Proben dieses neuen Musicals von Thomas Hermanns mit der Musik von Howard Carpendale starten im September nach der Spielzeitpause. Howard Carpendale ist persönlich bei der Premiere zugegen. Torsten Rose, Direktor der Musikalischen Komödie: »Das wird eine außergewöhnliche Produktion, bei der wir gerne diese besondere Gastkomparserie ermöglichen. Etwas Zeit muss die- oder derjenige natürlich mitbringen. Für dieses Erlebnis lohnt sich das auf jeden Fall.«
[…]
99funken.de
freunde-musikalischekomoedie.de
oper-leipzig.de

Foto: Tom Schulze
15. Mai 2024

& JULIA: Das sind die vier Hauptdarsteller:innen

Ab Oktober werden Willemijn Verkaik, Chiara Fuhrmann, Raphael Groß und Andreas Bongard in den Rollen von Anne Hathaway, Julia, Romeo und William Shakespeare zu sehen sein. 

Quelle: Pressemitteilung Stage Entertainment
Foto: Morris Mac Matzen
10. Mai 2024

 

 

Selten gespielte Musiktheaterjuwelen am Pfalztheater 2024 / 2025

Aus Musicalsicht startet die Saison »Alles Liebe, Linda«, ein Stück über die Ehefrau von Cole Porter, die zugleich an der Spitze der Gesellschaft stand, aber zugleich mit der Homosexualität ihres Mannes umgehen musste. Premiere ist der 14. September. Am 4. Mai 2025 kommen dann Kurt Weill Fans auf ihre Kosten: »Die sieben Todsünden / Der Zar lässt sich photographieren« feiert da Premiere.

Quelle: Presseaussendung Pfalztheater 
7. Mai 2024

Baden blickt mit spannenden Stücken und großen Besetzungsnamen in die nächste Saison

Die erste Musicalpremiere der kommenden Saison wird »Kiss me, Kate« am 19. Oktober sein. In der Inszenierung von Ramesh Nair werden u. a. Darius Merstein-MacLeod und Patricia Nessy zu sehen sein. Mit »Das Gespenst von Canterville« werden auch jüngere Zuschauer ins Theater gelockt und bekommen dort dann u. a. Dennis Kozeluh und Ann Mandrella zu sehen. Am 25. Jänner 2025 folgt dann »South Pacific«, ebenfalls prominent besetzt leben in dem Klassiker dort u. a.: Missy May, Mehrzad Montazeri, Jens Janke und Dominik Hees auf der Insel. Häufiger an den deutschen Bühnen gespielt wurde schon »Chess«, hier weckt aber die Besetzung mit Marc Seibert, Drew Sarich, Ann Mandrella, Boris Pfeifer und Reinwald Kranner in einer Inszenierung von Andreas Gergen Vorfreude.

Quelle: Spielzeitheft Bühne Baden 
7. Mai 2024

»My Fair Lady« und »Catch Me If You Can« 2024 / 2025 am Stadttheater Bremerhaven

Musical wird auch in der kommenden Saison wieder am Stadttheater Bremerhaven stattfinden, neben der Premiere des Klassikers »My Fair Lady« am 2. November 2024 wird dann das weit seltenere »Catch Me If You Can« am 1. Februar 2025 Premiere haben. Außerdem wird »Light My Fire« mit den Songs der Doors am 7. September wieder aufgenommen.

Quelle: https://stadttheaterbremerhaven.de/druckerzeugnisse/
05. Mai 2024

Benefizkonzert in Hamburg: Jetzt laden die VAMPIRE zur GALA  – Die grosse Cover-Show

Nichts wie raus aus der Nacht ins Spotlight!
Was ist eigentlich ein Swing und was genau macht ein Cover? Wir holen die unbesungenen Helden einer Cast nach vorne auf die Bühne und bieten euch einen exklusiven Einblick hinter den roten Vorhang. Erlebt eure Lieblings-Darstellerinnen und -Darsteller in völlig neuen Situationen. Manchmal humorvoll, manchmal herzzerreißend.

Seid ihr bereit? Dann sichert euch jetzt Tickets für diesen unvergesslichen Abend!

Moderation: Rachel Bahler & Simon Loughton
Mit: Sandra Bitterli, Ginevra Serra Cassano, Nicolas Boris Christahl, Lorenzo Di Girolamo, Alice Giammarioli, Anne Hoth, Demi Hubers, Nicole Klünsner, Ynze Julian Lanser, Frederik Stuhllemmer, Andres Vercoutere & Jessie Vos

ALLE TICKETERLÖSE GEHEN AN DIE KLINIK UND POLIKLINIK FÜR PÄDIATRISCHE HÄMATOLOGIE UND ONKOLOGIE DES UKE.
Weitere Informationen unter: www.uke.de/kinderonko
Datum: 01.07.2024
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Tickets unter: broadwaybeats.de

05. Mai 2024

Chiara Fuhrmann spielt die Hauptrolle in & JULIA

Nach dem größten Bewerber:innenansturm in der Geschichte von Stage Entertainment steht nun die Hauptdarstellerin für das mit Spannung erwartete Hit-Musical & JULIA fest: Ab Oktober wird Chiara Fuhrmann die Titelrolle der Julia übernehmen. Die Darstellerin wurde heute offiziell in New York am Broadway vorgestellt. Tickets unter musicals.de
Für die Musical-Darstellerin Chiara Fuhrmann ist es die erste Titelrolle und die Erfüllung eines großen Traums: „‚Romeo und Julia‘ ist die größte Liebesgeschichte aller Zeiten. Ich liebe & JULIA, weil die Show Shakespeares Werk regelrecht in die Neuzeit katapultiert: Es wird mit den größten Hits der 90er und 2000er von Stars wie Britney Spears, Katy Perry und den Backstreet Boys erzählt. Und statt für den tragischen Tod entscheidet Julia sich für das Leben und die Liebe und lernt schnell, was das Leben noch alles so für sie bereithält. Mehr Female Empowerment geht nicht!“
[…]

Quelle: Pressemitteilung Stage Entertainment
Foto: Morris Mac Matzen 
03. Mai 2024

Besetzung der Hauptrollen von »Billy Elliot« wurde bekannt gegeben

Der Broadway-Erfolg «BILLY ELLIOT» mit der mitreissenden Musik von Elton John kommt zum ersten Mal in einer deutschsprachigen Inszenierung auf die Bühne. Nun steht der Name des ersten Jungen fest, der die Hauptrolle verkörpert: Der 12-jährige Moritz Fischli aus Luzern spielt Billy Elliot, der sich gegen alle Widerstände seinen Traum erfüllt und Tänzer wird. Die Rolle von Billys bestem Freund Michael übernimmt Justin Périer. Da die Kinderhauptrollen mehrfach besetzt werden müssen, geht das Trainings- und Auswahlverfahren weiter. Für die Erwachsenenrollen konnten unter anderem Isabelle Flachsmann, Sabine Martin und Pasquale Aleardi gewonnen werden. «Billy Elliot – Das Musical» feiert am 1. November 2024 in der MAAG Halle in Zürich die deutschsprachige Premiere.
[…]

Quelle: Pressemitteilung MAAG 
Foto: René Tanner

02. Mai 2024

Vollständiger Spielplan 2024 / 2025 des Theaters Lüneburg veröffentlicht

Die spannenden Musicalpremieren des Theaters sind: »Grand Hotel« von Luther Davies, Robert Wright, George Forrest und Maury Yeston: Premiere am 14. September 2024. »West Side Story« von Leonard Bernstein, Arthur Laurents und Stephen Sondheim, nach einer Konzeption von Jerome Robbins: Wiederaufnahmepremiere 26. September 2024. »Alice By Heart« Junges Musical ab 14+ von Duncan Sheik und Steven Sater: Premiere am 02. November 2024. »Swingaroo – Die Andrews Sisters« von Sascha Littig: Gastspiel Wiederaufnahme 22. Januar 2025. »Love Never Dies« von Andrew Llyod Webber, Glenn Slater, Charles Hart und Ben Elton: Premiere am 01. März 2025. »MusicalLabor« der Jungen Bühne: Premiere 16. Mai 2025.

Weltpremiere auf dem Hafengeburtstag: Stage Entertainment gibt erste Einblicke in das Hit-Musical „& JULIA“ und präsentiert aktuelle Disney-Musicals

Ein unvergesslicher Moment steht bevor: Zum 835. Hamburger Hafengeburtstag gewährt Stage Entertainment einen exklusiven Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Hit-Musical & JULIA, das im Herbst seine Deutschlandpremiere im Stage Operettenhaus feiern wird. Die Live-Performance auf der spektakulären schwimmenden Showbühne auf der Elbe beginnt am Freitag, 10. Mai, um 20:45 Uhr.
Doch das ist noch nicht alles: Mit Ausschnitten aus dem neuen heldenhaften Disney-Musical HERCULES, das erst kürzlich seine Weltpremiere in Hamburg feierte, dem Welterfolg Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN und dem magischen Musical-Abenteuer Disneys DIE EISKÖNIGIN hüllt Stage Entertainment den Hamburger Hafen in pure Disney-Magie.
[…]

Quelle: Pressemitteilung Stage Entertainment
Foto: Matthew Murphy
27. April 2024

 

Thomas Borchert und Navina Heyne in »Love Never Dies« am Lüneburger Theater 

Noch vor der Online-Veröffentlichung des Spielplans 2024/2025 wurde bekannt, dass Thomas Borchert und Navina Heyne als Phantom und Christine auf der Bühne stehen werden. Weitere Shows und Infos werden folgen. 

Quelle und Foto: Facebook Navina Heyne
26. April 2024

Wer steht neben Sabrina Weckerlin und Mathias Edenborn bei Gil Mehmerts Neuinszenierung von »Die Päpstin« auf der Bühne?

Heute wurde die vollständige Cast bekanntgegeben und neben den bereits bekannten Darstellern werden noch einige andere sehr bekannte Namen auf der Bühne stehen:


Christof Messner, André Bauer, Femke Soetenga, Livio Cecini, Rudi Reschke, Lea-Katharina Krebs, Veronica Appeddu, Julia Fechter, Giulia Haas, Sofia Elena Coretti, Jana Band, Dennis Henschel, Sascha Kurth, Lee Anne Hierzer, Siegmar Tonk, Pascal Schmid, Alexander Karger, Markus Wilhelm, Ömer Örgey, Tobias Korinth, Enrico Treuse, Wolfgang Türks, Florian Sigmund, Robert Johansson, Jenny Schlensker, Lisa Gerlitz, Martin Planz, Wolfram Föppl

Das Musical wird vom 31. Mai bis 04. August im Schlosstheater Fulda gespielt. 

Quelle: spotlight musical 
26. April 2024

 

Eine Uraufführung und drei Hofer Erstaufführungen stechen im Spielplan 2024 / 2025 des Theaters Hof hervor


Streng genommen ist »Märchen im Grand Hotel « als Operette gelistet, dennoch gehen die Stücke von Paul Abraham auch als Musical durch. Es feiert am 14. Dezember 2024 Premiere. Kurz darauf, nämlich am 18. Januar 2025, begibt sich »Hedwig And The Angry Inch» auf den Weg nach Hof. Die Fans des Stückes »Titanic« dürfen sich ab dem 22. März 2025 darauf freuen. Und Open-Air als Sommermusical wird es sogar eine Uraufführung geben: »Katharina oder William Shakespears »Der Widerspenstigen Zähmung« wird ab dem 6. Juni 2025 im Werkstatthof gespielt.

Quelle: Spielplanheft Theater Hof
25. April 2024

 

Neben »Dear Evan Hansen« glänzt der Fürther Spielplan 2024 / 2025 mit Gastspielen

»Dear Evan Hansen« feiert am 11. Oktober 2024 Premiere. Ute Lemper mit Ihrem Soloprogramm »Die Zeitreisende« gastiert am 20. November 2024. Kurz vor Silvester, nämlich am 29. Dezember, sind die »Musicalstars in Fürth« am Werk; bei dem Konzert treten Oedo Kuipers, Vanessa Heinz, Kevin Tarte und Marle Martens auf. Das Musical »Backbeat«, welches im September 2023 am Altonaer Theater Premiere hatte, wird 30. und 31. Dezember gezeigt. Die Popkomödie »Stolz und Vorurteil * oder so« wird am 21. und 22. Januar 2025 zu sehen sein, kurz danach, am 23. und 24., tritt Katharina Mehrling auf und singt Brecht / Weill Songs. Ebenfalls im Januar, nämlich am 30., kommt die »Woyzeck« Musicalversion von Tom Waits / Kathleen Brennan nach Fürth. »Love, Amy«, von Thilo Wolf und Kevin Schröder, wird in der Fassung des Heilbronner Theaters am 13. und 14. Mai in Fürth gespielt, »Spatz und Engel« gastiert in der Fassung des Fritz Rémond Theater im Zoo (Frankfurt) am 17. und 18. Mai 2025. Den musicalischen Abschluss der Saison wird von Thomas Borchert & Navina Heyne geboten, sie sind mit »Let the Sky Fall« am 5. Juni 2025 zu Gast.

»Elisabeth« kommt prominent besetzt als Tour nach Holland

Pia Douwes als Elisabeth, Danique Dusée, William Spaaij, Milan van Waardenburg und Ann Van den Broeck wurden bereits bekanntgegeben, ebenso die 22 Tourorte, an denen man das Musical sehen kann. Tickets und mehr Informationen:

https://elisabethdemusical.nl/

24. April 2024

»Sweeney Todd«, »Carrie« und ein Musical Weihnachts- sowie ein Sommerkonzert locken 2024/2025 nach Dortmund

Das Theater Dortmund hat heute den Spielplan für die kommende Saison veröffentlicht. Darauf befinden sich u.a.: 

Sweeney Todd
12.10.2024
Musik und Gesangstexte von Stephen Sondheim, Buch von Hugh Wheeler
Musikalische Leitung: Koji Ishizaka
Regie: Gil Mehmert

A Musical Christmas
11.12.2024
Weihnachtliche Musicalgala
Musikalische Leitung: Jürgen Grimm
Mit Dominik Hees, Milica Jovanović, David Jakobs, Patricia Meeden und Band

Carrie – Das Musical
17.05.2025
Musik von Michael Gore Songtexte von Dean Pitchford Buch von Lawrence D. Cohen
Nach dem Roman von Stephen King
Musikalische Leitung: Andres Reukauf
Regie: Alexander Becker

A Musical Summer
25.06.2025
Sommerliche Musicalgala
Musikalische Leitung: Florian Bölker
Mit Jan Ammann, Roberta Valentini, Andreas Bieber, Thomas Hohler, Michaela Schober Special Guest Angelika Milster und Band

Quelle: Spielzeitankündigung Oper Dortmund
24. April 2024

 

Zwei deutschsprachige Erstaufführungen und zwei »Klassiker« stehen auf dem Spielplan des Linzer Musiktheaters 2024/2025

 

WONDERLAND (EE, DSE)
MUSICAL VON FRANK WILDHORN, JACK MURPHY UND JENNIFER PAULSON-LEE & GABRIEL BARRE NACH DEM ORIGINAL-BUCH VON GREGORY BOYD & JACK MURPHY
8. September 2024 | Großer Saal Musiktheater


SOMETHING ROTTEN! (DSE)
HAMLET ODER OMELETT, DAS IST DIE FRAGE
MUSICAL COMEDY VON KAREY KIRKPATRICK, WAYNE KIRKPATRICK UND JOHN O’FARREL 16. November 2024 | Großer Saal Musiktheater


SWEENEY TODD
BARBIER DES GRAUENS VON FLEET STREET
MUSICALTHRILLER VON STEPHEN SONDHEIM UND HUGH WHEELER
15. Februar 2025 | Großer Saal Musiktheater


RENT
MUSICAL VON JONATHAN LARSON
26. April 2025 | Schauspielhaus

 

Quelle: Musiktheater Linz
22. April 2024

„Musical – ein Erlebnis für alle“: Inklusion bei den Vereinigten Bühnen Wien Erstmals „relaxed performance“ bei DAS PHANTOM DER OPER im Juli 2024

Die Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, sehen sich als Theaterbetrieb der Stadt Wien in der Verantwortung, allen Menschen die Möglichkeit zu geben, Musiktheater erleben zu können. Mit einem einzigartigen Vorstellungsformat wollen die VBW auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Behinderung oder Neurodiversität (u.a. Autismus, ADHS) einen spannenden und gleichzeitig entspannten Musicalbesuch ermöglichen. Gemeinsam mit der Österreichischen Autistenhilfe bieten die VBW daher erstmals im deutschsprachigen Raum eine sogenannte „relaxed performance“ eines Musicals an: Am 14. Juli 2024 wird DAS PHANTOM DER OPER im Raimund Theater in diesem besonderen Format gezeigt.
„Relaxed performances“ sind am Broadway und West End bereits etabliert. Die Adaptionen, die für die „relaxed performance“ von DAS PHANTOM DER OPER in Wien durchgeführt wurden, wurden bereits in New York und Sidney erprobt und in Abstimmung mit Regisseur Seth Sklar-Heyn auch für das Wiener Publikum angepasst. Der Vorverkauf ist ab sofort eröffnet.
In entspannter Atmosphäre zum Musical-Genuss für alle
Ursprünglich von der Autismus-Community für Kino- und Theatervorstellungen entwickelt, ist das Konzept sowohl für Menschen im autistischen Spektrum als auch für Menschen mit Behinderungen, chronischen Erkrankungen, Tourette-Syndrom, Lernschwierigkeiten oder ADHS geeignet. Menschen, die sich durch strenge Konventionen im Theater ausgeschlossen fühlen, können hier in lockererem Ambiente die Vorstellung genießen.
Da eine Bühnenshow durch Licht- und pyrotechnische Effekte sowie laute Geräusche auf manche Menschen überfordernd wirken kann, werden diese Reizfaktoren in der „relaxed performance“ reduziert oder weggelassen. Des Weiteren bleibt der Zuschauerraum während der gesamten Vorstellungsdauer mit gedimmtem Licht beleuchtet und es ist möglich, den Saal zu verlassen, um bei Bedarf eine Auszeit in einem der zur Verfügung gestellten Ruheräume im Theater zu nehmen. Die Besucher*innen können auch jederzeit an den Platz zurückzukehren, ohne auf eine Einlasspause während der Vorstellung warten zu müssen. Durch einen früheren Haus- und Saaleinlass sowie eine längere Pause sollen zusätzlich Hektik und Stress beim Theaterbesuch reduziert werden. Im Vorfeld hilft ein Leitfaden in einfacher Sprache bei der Vorbereitung auf den Musicalbesuch.
[…]musicalvienna.at/relaxed-performance

Quelle: Pressemitteilung VBW 
Foto: VBW_StefanieJSteindl
22. April 2024

 

Sehr spannende Aussichten beim Spielplan 2024/2025 der Bühnen Halle

Am 23. November 2024 wird »Gypsy« von Stephen Sondheim Premiere feiern, Brigitte Oelke wird die Rolle der Rose übernehmen. Am 13. Juni wird dann » Tod auf dem Thron- Das Klosical« Uraufführung feiern. Das Stück von Mark Underwood und Tobias Künzel wird kurz darauf auch in London Premiere haben. Ebenfalls im Juni wird » Adam – Eine Rockoper« auf die Bühne gebracht. Das Stück wird als Oper, Sinfonie und Musical bezeichnet, man darf also gespannt sein.

Quelle: https://www.buehnen-halle.de/de/
20. April 2024

In Hannover wird es in der kommenden Saison heiß 

Als einziges Musical im kommenden Spielplan hat die Staatsoper Hannover Sexappeal auf die Bühne gestellt: Die Neuproduktion von Chicago bietet alles, was großes amerikanisches Musical verspricht: eine spektakuläre Bühnenshow, mitreißende Tanznummern sowie eine packende und zugleich sozialkritische Story mit viel Leidenschaft, Sex, Intrigen, Mord und „all that Jazz“. Felix Seiler, der zuletzt Die Zirkusprinzessin in Hannover inszenierte, bringt das Musical-Vaudeville von Fred Ebb, Bob Fosse und John Kander auf die Bühne (ab 6.12.).

Quelle: Pressemitteilung Staatsoper Hannover
19. April 2024

Starbesetzung bei den Premieren an der Wiener Volksoper in der Spielzeit 2024 / 2025

In »Follies« werden u.a. Bettina Mönch, Sona MacDonald und Drew Sarich in der Inszenierung von Martin G. Berger zu sehen. Ruth Brauer-Kvam inszeniert »My Fair Lady« und Harald Schmidt wird neben Robert Palfrader »Im weißen Rössl« zu sehen sein.

Quelle: Pressemitteilung Volksoper Wien 
19. April 2024

Gärtnerplatztheater setzt auf Klassiker und Wiederaufnahmen – Spielplanveröffentlichung der Saison 2024 / 2025

»Tschitti Tschitti Bäng Bäng« Wiederaufnahmepremiere 23. Juli 2024

»Monty Phyton´s Not The Messiah« Wiederaufnahmepremiere am 18. September 2024

»Les Misérables« Wiederaufnahmepremiere 23. Oktober 2024

»La Cage aux Folles« Premiere 18. Februar 2025

»My Fair Lady« Wiederaufnahmepremiere 16. April 2025

 

Quelle: https://www.gaertnerplatztheater.de/de/spielplan/index.html?view=stuecke
Foto: Christian POGO Zach
18. April 2024

Metronom Theater Oberhausen wird zum reinen Tour-Standort

Heute wurden die ersten drei Musicals bekannt, die Semmel Concerts in das Metronom Theater Oberhausen bringen wird: »Vom Geist der Weihnacht« wird vom 29. November bis 29. Dezember 2024 gespielt. Im Anschluss folgt »Elisabeth – Das Musical« in der Schloss Schönbrunn Variante. Dieses wird vom 04. bis 23. Februar 2025.  Ab dem 25. März bis 06. April 2025 können sich dann Musicalfans auf die Tour von »Grease« freuen. 
Dieser kurze Wechsel zwischen den Shows ist laut Pressebericht auf den Vertrag zwischen Stage Entertainment und Semmel Concerts zurückzuführen – demnach darf Semmel Concerts keine Show länger als achte Wochen am Stück zeigen. 

Der Vorverkauf für alle drei Shows soll am 17. April starten. 

Zwei Premieren und zwei Wiederaufnahmen stehen auf dem Spielplan 2024 / 2025 des Theaters Plauen – Zwickau

Die Musical-Saison der Theater beginnt direkt mit einer deutschsprachigen Erstaufführung: »Snow White and Me« ist die Sommerproduktion des Theaters. Es folgen »Der kleine Horrorladen« als Neuinszenierung sowie die Wiederaufnahmen von »Liebe, Mord und Adelspflichten« sowie von »The Addams Family«. 

Zwei Uraufführungen und zwei Klassiker in der kommenden Saison am Landestheater Salzburg

Mit Charme und Ski erzählt das neue Musical „Skiverliebt – Zwei Brettln, die die Welt bedeuten“ von einer der größten Leidenschaften in Österreich: dem Skifahren. Anlässlich der Ski-WM 2025 in Saalbach sorgen Martin Lingnau (Musik) und Frank Ramond (Liedtexte) für den richtigen Sound. Anna Lukasser-Weitlaner schreibt die Dialoge und Muscialprofi Andreas Gergen inszeniert. Mitten in ein Videospiel zieht uns „Mindcraft“. Das Musical wird von Hauskomponistin Carolin Anna Pichler komponiert.

Das Musical „Hair“ kommt aufgrund des großen Erfolgs erneut auf die Bühne des Landestheaters, genauso wie „The Rocky Horror Show“, das nach einer kurzen Pause wieder in der Inszenierung von Marco Dott den „Time-Warp“ tanzt.

Quelle: https://www.salzburger-landestheater.at/de/premieren/musical-2024-2025.html

11. April 2024

Alfons Haider übernimmt Hauptrolle in »Skiverliebt – Zwei Brettln die die Welt bedeuten.«

Dies wurde gestern vom Intendanten des Salzburger Landestheater Carl Philipp von Maldeghem verkündet. Das Stück feiert am 01. Februar 2025 Uraufführung und stammt aus den Federn von Martin Lingnau und Frank Ramond. 

Foto: Jerzy Bin

 

Schweizer Cast für das neue HEIDI-MUSICAL auf der Walensee-Bühne

Die Besetzung ist komplett: Vom 12. Juni bis zum 27. Juli 2024 schlüpft die Luzernerin Kim Fölmli in die Rolle des Heidi auf der Walensee-Bühne. Das neue HEIDI-MUSICAL erzählt die Originalgeschichte von Johanna Spyri und feiert seine Erstaufführung mit neuem Libretto und neu komponierter Musik mit weiteren Stars der Schweizer Musicalszene wie Ronja Katzman, Christoph Wettstein, Stephan Luethy und Patric Scott. […]

Nur noch 64 Tage, bis die Geschichte der wohl berühmtesten Schweizerin zurück auf die Bühne kehrt. In einer komplett neuen Musicalfassung der Originalgeschichte, erzählt das neue HEIDI-MUSICAL, wie das gleichnamige Waisenmädchen nach ihren Wurzeln sucht und den Umgang mit dem Fremden meistert, um ihr Zuhause zu finden. “Die Neuproduktion des Weltbestsellers begeistert mit einem neuen Libretto und neuer Musik in Mundart und Schriftsprache. Wir sind stolz, mit den einmaligen Werken von Johanna Spyri unsere Musical-Gäste zu verzaubern”, sagt Marco Wyss.

Quelle: Pressemitteilung Walensee-Bühne
09. April 2024

Gleich fünf Musicalpremieren stehen auf dem Spielplan der kommenden Saison des Theaters für Niedersachsen (tfn):

Und täglich grüßt das Murmeltier
14.9.2024

Das kunstseidene Mädchen
29.9.2024

Sweeney Todd
9.11.2024

Artus – der junge König
2.2.2025

Der Mann von La Mancha
29.3.2025

Quelle: https://www.tfn-online.de/fileadmin/user_upload/Pressebereich/Spielzeit_24_25/SZH_24_25_web.pdf

8. April 2024

»Die Königs vom Kiez« kommen nach Köln

Der Musicalerfolg aus dem Hamburger Schmidt Theater unter Regie von Schmidt-Chef Corny Littmann gastiert ab 1. November 2024 drei Monate lang an der Volksbühne am Rudolfplatz. Der Vorverkauf startet heute.

Gnadenloser Humor, liebenswert-schräge Charaktere und jede Menge Ohrwürmer: Seit über zehn Jahren ist die Musicalkomödie „Die Königs vom Kiez“ von Martin Lingnau, Heiko Wohlgemuth und Mirko Bott ein echter Publikumsliebling auf der Hamburger Reeperbahn. Die „vermutlich warmherzigste Liebeserklärung an St. Pauli“ (Hamburger Morgenpost) um eine siebenköpfige, chronisch bankrotte Familie und ihre Eskapaden, von der seit 2022 auch die Fortsetzung „Die Königs schenken nach“ gespielt wird, hat schon über 400.000 Besucher*innen im Schmidt Theater begeistert.
Jetzt zieht die schrägste Sippe von St. Pauli für drei Monate ins Rheinland: Nach dem Probenstart im September feiert die Kölner Inszenierung der „Königs vom Kiez“ am 1. November 2024 Premiere an der Volksbühne am Rudolfplatz. Auch hier übernimmt Schmidt-Chef Corny Littmann persönlich die Regie, das Gastspiel ist bis zum 26. Januar 2025 geplant.

[…]

Premiere: 1. November 2024 in der Volksbühne am Rudolfplatz
Weitere Vorstellungen: 2. November 2024 bis 26. Januar 2025
Alle Infos und Tickets gibt’s auf königsvomkiez.de

 

Quelle: Pressemitteilung Schmidts Tivoli
Foto: Ingo Boelter
8. April 2024

 

 

Spendenaktion: Die Fassade der Musikalischen Komödie Leipzig soll die 1952 entfernten acht historischen Figuren zurückerhalten

Als 1912 der Gebäudekomplex „Drei Linden“ errichtet wurde, zierten acht beeindruckende Figuren im griechischen Stil die Fassade der heutigen Musikalischen Komödie, sechs über dem Haupteingang und zwei über dem Eingang zum Theatergarten. Den Zweiten Weltkrieg überstanden das Gebäude und die Figuren als einzige Leipziger Theaterspielstätte unbeschadet. 1952 fanden Umbaumaßnahmen statt und alle Figuren wurden entfernt und gingen verloren.

Wir als Verein »Freunde und Förderer der Musikalischen Komödie Leipzig e.V.« setzen uns für die Rekonstruktion der acht Figuren und damit die Wiederherstellung der gesamten historischen Fassade gemeinsam mit der Oper Leipzig und dem Amt für Bauordnung und Denkmalpflege der Stadt Leipzig ein.

Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung unterstützt uns gemeinsam mit der Sparkasse Leipzig im Rahmen der Aktion “Aus 1 mach 3” tatkräftig.

[…]

https://www.99funken.de/fassadenfiguren-muko

07. April 2024

 

 

 

Stage School Hamburg: Tag der offenen Tür am 6. April von 11.00 bis 16.00 Uhr

Am 6. April 2024 öffnet die Stage School Hamburg von 11.00 bis 16.00 Uhr ihre Türen zum Unterricht. Wer schon immer einmal wissen wollte, wie das anspruchsvolle Trainings-und Ausbildungsprogramm der rund 200 Schülerinnen und Schüler in der 4000 qm großen Bühnenfachschule abläuft, sollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen. Nicht nur bühneninteressierte Hamburger haben die Möglichkeit, sich ein Bild von dem Schulalltag des Bühnennachwuchses der Stage School zu machen. Vor allem junge Talente, die sich ernsthaft mit dem Gedanken an eine Profiausbildung beschäftigen, erhalten hier einen wirklichkeitsgetreuen Blick hinter die Kulissen. Unterrichtseinheiten eines normalen Schultages können besucht werden. Darüber hinaus werden offene Workshop-Klassen aus den Bereichen Tanz, Gesang und Schauspiel zum aktiven Mitmachen für die Gästeangeboten. Auftritte auf der hauseigenen Probebühne vervollständigen das Programm. Die Gäste können Gespräche mit den Lehrkräften führen, sich mit den Schülerinnen und Schülern austauschen und natürlich Stage School Chef Dennis Schulze samt seinem Team persönlich Fragen stellen. Kurzum–der Hamburger Bühnenfachschule mal so richtig auf den Zahn fühlen! Im Anschluss wartet noch ein besonderes Highlight auf alle Gäste: Exklusiv vor Ort findet eine Tombola statt, mit tollen Sachpreisen der Stage School und Freikarten für die Showformate im nahegelegenen First Stage Theater.

Quelle: Pressemitteilung Stage School Hamburg
Foto: Dennis Mundkowski

Peter Plate und Ulf Leo Sommer werden künstlerische Intendanten im Berliner Stage Theater des Westens

Nachdem die gefeierten Produktionen „Ku’damm 56“ und „Romeo & Julia“ mehr als 500.000 Zuschauer im Stage Theater des Westens begeistert haben, intensivieren Peter Plate und Ulf Leo Sommer ihre Zusammenarbeit mit Stage Entertainment. Das Komponisten-Duo übernimmt ab sofort die künstlerische Intendanz und mietet ab 2025 das wunderschöne und traditionsreiche Theater in Berlin exklusiv für mindestens zwei Jahre von Stage Entertainment.
[…]Dazu Ulf Dewald, Operations Director und Geschäftsführer Stage Entertainment Deutschland: „Peter Plate und Ulf Leo Sommer ist es mit ihren Inszenierungen gelungen, das Genre Musical großartig zu bereichern und damit das Publikum in Berlin und aus ganz Deutschland zu begeistern. Wir freuen uns enorm über die Vertiefung unserer Zusammenarbeit!“
Peter Plate / Ulf Leo Sommer: „Wir sind überglücklich, nicht nur die künstlerische Intendanz von einem der schönsten Theater Berlins zu übernehmen, sondern auch hocherfreut, damit verbunden die wunderbare Zusammenarbeit mit den fantastischen Kollegen intensivieren zu können.“
Quelle: Pressemitteilung Stage Entertainment
Foto: Ferran Casanova

SIXties GIRLS sagen Good Bye

Nach einem halben Jahr und über 170 Shows auf der Bühne im Club des Capitol Theaters ist es für die SIXties GIRLS nun Zeit, Good Bye zu sagen. Am kommenden Sonntag, den 31. März, feiert die Musical-Revue mit den legendären Songs von Tina Turner, Aretha Franklin, Janis Joplin und vielen mehr ihre vorerst letzte Show.

Seit der Premiere im Oktober verwandelte sich der Club 8x pro Woche in eine mitreißende Zeitmaschine in die Sechziger Jahre. Das Publikum feierte mit den sechs Sängerinnen und fünf Musikern ein buntes, schillerndes und manchmal auch nachdenkliches Fest der Musik der weiblichen Ikonen dieses bewegenden Jahrzehnts.

Am Ostersonntag verabschieden sich die SIXties GIRLS mit Welthits wie „Think!“, „Me and Bobby McGhee“, „Downtown“ oder „Stop in the name of Love!“.

Letzte Tickets gibt’s schon ab 20,50€ in den bekannten Vorverkaufsstellen, bei www.eventim.de oder direkt bei den SIXties GIRLS auf www.sixties-girls.de

Quelle: Pressemitteilung

Theater Regensburg präsentiert neue Spielzeit

Eine Produktion ist schon weit vor der Veröffentlichung des neuen Spielzeitprogramms durch einen Castingaufruf bekannt geworden: Das Musical COME FROM AWAY – das als deutschsprachige Erstaufführung ab dem 22. Februar am Theater Regensburg zu erleben sein wird. Broadway New York und Bismarckplatz Regensburg als derzeitige Spielorte – das gilt auch für das Musical MERRILY WE ROLL ALONG, das ebenfalls als deutschsprachige Erstaufführung in Regensburg inszeniert wird. […]

Ruth Brauer-Kvam inszeniert in der kommenden Saison »Im weißen Rössl« am Tiroler Landestheater in Innsbruck

Dies geht aus dem Spielzeitheft und der dazugehörigen Pressemitteilung des Theater für 2024 / 2025 hervor.

Quelle: WAS STEHT AUF DEM SPIEL? | Tiroler Landestheater

Semmel Concerts erweckt Oberhausener Metronom Theater zu neuem Leben

▪ Eines der erfolgreichsten Live-Entertainment Unternehmen Deutschlands übernimmt das
Metronom Theater in Oberhausen
▪ Umfangreiche Investitionen in Technik und Ausstattung erfolgen noch in diesem Jahr.
▪ Die Neu-Eröffnung ist für Ende 2024 geplant. Erste Programmhighlights werden in Kürze
bekanntgegeben.

Im März 2024 übernimmt Semmel Concerts, eines der erfolgreichsten Live Entertainment Unternehmen Deutschlands, das Metronom Theater in
Oberhausen. Noch für dieses Jahr plant Semmel Concerts umfangreiche Investitionen in Technik und Ausstattung des bis zu 1.800 Plätze fassenden Theaters, um den Spielbetrieb schnellstmöglich wieder aufnehmen zu können und allen zukünftigen Besuchern ein herausragendes Live-Erlebnis zu bieten. Der NeuEigentümer will die erste Produktion noch vor Ende des Jahres auf die Bühne bringen. Erste Showhighlights sowie Details zur zukünftigen Programm- und Vermarktungsstrategie werden in
Kürze bekanntgegeben.
[…]Quelle: Pressemitteilung Semmel Concerts

Konstantin Zander, Anna Mateur, Bianca Basler, James Park, Martin Bermoser und Dennis Kozeluh sind Teil der Cast von »Wolf ≈ Das Mystical«

Weitere Einblicke zum diesjährigen musikalischen Highlight am Wolfgangsee: Zwei Monate vor der geplanten Uraufführung am 23. Mai von „Wolf ≈ Das Mystical“ auf der Salzkammergut≈Seebühne Wolfgangsee wurden Hauptdarsteller:innen, erste musikalische Kostproben und Kooperationen der einmonatigen Aufführungsserie vorgestellt. Insgesamt werden 19 Darsteller:innen das Libretto von Franzobel und die Musik von Gerd Hermann Ortler mit prominenten Charakteren auf die Bühne bringen.

Nun offiziell sind die Hauptrollen: Als Bischof Wolfgang von Regensburg konnte Konstantin Zander gewonnen werden, den Teufel als Helfer und Widersacher am Wolfgangsee verkörpert Anna Mateur, Wolfgangs Lebensfreundin Kathi spielt Bianca BaslerJames Park übernimmt die Rolle des Heinrichs, als Vater tritt Martin Bermoser in Erscheinung, während Dennis Kozeluh als Papst Benedikt VII zu sehen sein wird.
[…]

Quelle und Foto: https://www.wolfmystical.at/presse

 

 

Wildhorns »Einstein – A Matter Of Time« wird in St. Gallen uraufgeführt

Laut einer Audition-Ausschreibung kommt ein neues Musical von Frank Wildhorn an das Theater St. Gallen. »Einstein – A Matter Of Time« wird am 01. März 2025 Premiere haben.  Das Buch zu dem Musical stammt von Gil Mehmert, die Songtexte von Frank Ramond. Regie führt ebenfalls Gil Mehmert, musikalische Leitung hält Koen Schoots inne, Choreographien stammen von Melissa King.

Peter Tabornal, Jacob Bedford und Sophie Earl spielen bei der europäischen Erstaufführung von »Lizard Boy« am English Theatre of Hamburg

Das Stück wird vom 22. April bis 22. Juni im ETH gespielt, die Besetzung wurde heute bekanntgegeben:

Trevor – Peter Tabornal

Cary – Jacob Bedford

Siren – Sophie Earl

Quelle: ETH
Fotos: Peter Tabornal Headshotby YellowBellyPhoto
Headshot Jacob Bedford by PND Headshots
HeadshotSophie Earl by Michael Carlo

»Sweeney Todd«, »Pferd frisst Hut«, »Mein Freund Bunbury«, »La Cage aux Folles« sowie »Chicago« in der kommenden Saison an der Komischen Oper Berlin

Außerdem findet vom 7. – 16. Februar 2025 das Festival für brandneues Musiktheater »Schall und Rausch« statt und Katharina Mehrling steht mit »Lonely House« (Songs und Chansons von Kurt Weill) auf der Bühne.

Quelle: https://www.komische-oper-berlin.de/spielplan/spielzeit-202425/

 

 

 

Shlomit Butbul, Dominik Hees und Andreas Wolfram komplettieren Cast von »My Fair Lady – Das Musical« in Mörbisch

ELIZA DOOLITTLE Anna Rosa Döller
MRS PEARSE Shlomit Butbul
MRS HIGGINS Marika Lichter
HENRY HIGGINS Mark Seibert
OBERST PICKERING Andreas Wolfram
ALFRED P.DOOLITTLE Herbert Steinböck
FREDDY EYNSFORD-HILL Dominik Hees

Intendant Alfons Haider setzt mit der „Lady“ auf einen Publikumsmagneten: „Das Musical „My Fair Lady” ist eine Sternstunde des Musiktheaters, längst ein Klassiker und im Repertoire der Spielpläne nicht mehr wegzudenken. Allerdings bringen wir eine modernisierte Version, in der beispielsweise Eliza wie ein Punk aussieht und kaum ihr Handy aus der Hand gibt. Doch die Überarbeitung ins Heute ist sanft, der Zeitsprung wird nicht zu spüren sein und die Handlung bleibt unangetastet.“
Professor Higgins (Musicalstar Mark Seibert) trifft in der U‐Bahn auf die störrische Außenseiterin Eliza (Anna Rosa Döller, rockte die Bühne 2023 bei „Mamma Mia!“) und macht es sich zur Aufgabe, sie in eine feine Dame zu verwandeln und ihr gesamtes Leben zu verändern. Welthits wie „Es grünt so grün“, „Ich hätt’ getanzt heut’ Nacht“ und „In der Straße, mein Schatz, wo du lebst“ werden dabei das Publikum begeistern. Die Rolle der Mrs. Higgins wird Sängerin, Schauspielerin und Musikmanagerin Marika Lichter übernehmen, Kabarettist und Schauspieler Herbert Steinböck wird als Alfred Doolittle zu sehen sein.
[…]

Quelle: Pressemitteilung Seefestspiele Mörbisch
Foto: kurtpinter.com

DomStufen-Festspiele in Erfurt geben Besetzung von »Anatevka« bekannt

Musikalische Leitung Clemens Fieguth / Stefano Cascioli
Inszenierung Ulrich Wiggers
Bühne Leif-Erik Heine
Kostüme Jula Reindell
Choreografie Kati Heidebrecht

Tevje Ks. Máté Sólyom-Nagy / Rainer Zaun *
Golde Ks. Katja Bildt / Brigitte Oelke *
Zeitel Daniela Gerstenmeyer / Melanie Böhm
Hodel Hannah Miele
Chava Gioia Heid
Mottel Bosse Vogt
Perchik Denis Riffel
Jente / Oma Zeitel / Fruma-Sara Gudrun Schade
Lazar Wolf Ks. Jörg Rathmann
Fedja Hector Mitchell-Turner
Mendel Justus Schmeck
Erster Russe / Nachum Florian Wugk
Ensemble
Sevak Avagyan, Melanie Böhm, Clara Marie Hendel, Pablo Martinez Garcia, Hector Mitchell-Turner, Justus Schmeck, Florian Wugk
und weitere
Philharmonisches Orchester Erfurt
Opernchor des Theater Erfurt
Kinderstatisterie des Theaters Erfurt
*Doppelbesetzungen in alphabetischer Reihenfolge
Quelle: Pressemitteilung Theater Erfurt
Foto: (2017_DSF_Der Troubadour_Foto: Theater Erfurt_Lutz Edelhoff)

»Zauberflöte – Das Musical« CD erscheint am 28. März 2024

mit Riccardo Greco, Aino Laos, Anna Maria Kaufmann, Tim Wilhelm, Chris Murray, Misha Kovar, Christian Schöne, Steffi Gröning, Eli Rehlinger, Katja Berg

Vorbestellung: https://www.soundofmusic-shop.de/CD_ZAUBERFLOeTE_-DAS_MUSICAL-_Original_Studio_Cast_2024.html

 

 

 

 

 

Robin Hood-EP startet durch: Platz zwei in den iTunes-Charts

Zum Start der Europatournee ist am Dienstag die EP von spotlight Musicals zum Robin Hood Musical erschienen. Schon nach wenigen Stunden lag sie bei iTunes auf Platz zwei, ein außergewöhnlich großer Erfolg für eine Musical-CD.
Link zur EP: https://music.apple.com/de/album/robin-hood-das-musical-highlights-2024-ep/1735262331

 

 

PHANTOM OF THE OPERA kommt ins Musical Theater Basel

PHANTOM OF THE OPERA gilt als eine der schönsten und spektakulärsten Produktionen der Weltgeschichte. Zuletzt 1995/96 in der Schweiz, gastiert der Welterfolg damals wie heute im Musical Theater Basel. Der West-End und Broadway-Hit spielt vom 6. November bis am 22. Dezember 2024 in einer gefeierten Neuinszenierung.

41 Länder, 186 Städte und über 160 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer – PHANTOM OF THE OPERA ist das beliebteste Musical der Welt. Nach knapp 30 Jahren kehrt die Produktion in die Schweiz zurück und spielt an ihrem Ursprungsort: Dem Musical Theater Basel. «Wir sind stolz darauf, dass wir mit PHANTOM OF THE OPERA einen regelrechten Musical Blockbuster in die Schweiz bringen werden. Und dies erst noch in Basel, womit sich ein schöner Kreis schliesst. Damals als Statement, dass ein Musicaltheater mit einer top Infrastruktur eröffnet wird, das eine Weltproduktion beheimaten kann. In der Gegenwart ist es ein starkes Zeichen, dass das Musical Theater Basel so lange wie möglich mit qualitativ hochwertigen Produktionen bespielt wird – ein Lebenszeichen!», so Oliver Burger, Mitinhaber von FBM Entertainment.

Amstetten verkündet Cast von »We Will Rock You«

Wenn im Sommer »We Will Rock You« im mitterlweile legendären Musicalsommer in Amstetten auf dem Programm steht, werden u.a. folgende Darsteller auf der Bühne sein:

Matthias Trattner als GALILEO, Barbara Obermeier als SCARAMOUCHE, Ana Milva Gomes als KILLERQUEEN, Nicolas Tenerani als General KHASHOGGI, David Rodriguez und Sarah Zippusch als HELL und OZ sowie Alexander Melcher als BUDDY.

Von den 11.800 Tickets sind mittlerweile 7.500 bereits verkauft. 

Quelle: https://www.avb.am/musical-sommer-cast/
Foto: AVB

Oper Leipzig hat drei Musicals im Programm der kommenden Saison

Aus Musicalsicht startet die Saison an der Oper Leipzig am 25. Oktober 2024 mit »Ein wenig Farbe« von Rory Six.

Mit »Hello! Again?« kommt am 02. November 2024 eine Uraufführung, und am 29. März 2025 wird dann Webbers »Evita« Premiere feiern.

Quelle: Spielzeitmagazin Oper Leipzig

Am Standort des Musical Theaters Basel soll ein neues Hallenbad für Bevölkerung und Sportvereine entstehen

Dies schlägt der Regierungsrat nach einer vertieften Analyse vor. Damit würde eine jahrzehntelange Forderung nach mehr gedeckter Wasserfläche im Kanton Basel-Stadt erfüllt. Die Umnutzung des Standorts würde zu einem erheblichen Mehrwert für das Quartier und die Bevölkerung führen. Gleichzeitig empfiehlt der Regierungsrat die Initiative «Erhalt des Musical Theater Basel» zur Ablehnung. Das Gebäude weist einen hohen Sanierungsbedarf aus. Da das Musical Theater keine wirtschaftlich tragfähige Perspektive hat, erachtet der Regierungsrat die notwendige Sanierung des Musical Theaters als nicht sinnvoll.
[…]

Quelle: https://www.regierungsrat.bs.ch/nm/2024-neues-hallenbad-bringt-mehrwert-fuer-quartier-bevoelkerung-und-sport-vereine-rr.html
Foto: https://www.musical.ch/de/musicaltheaterbasel

 

 

»Something Rotten« kommt als deutschsprachige Erstaufführung an das Musiktheater Linz

Laut Auditionausschreibung wird die Premiere am 16. November 2024 stattfinden.

Inszenierung Matthias Davids
Choreografie Kim Duddy
Musikalische Leitung Tom Bitterlich

Deutsche Übersetzung von Roman Hinze und Niklas Wagner

 

Besetzung von »Mary Poppins« bei den Thunerseespielen bekanntgegeben

Mary Poppins Alexandra-Yoana Alexandrova
Bert Christopher Bolam
Jane Banks Karin Anreiter / Meret Lötscher / Noée Täschler / Jasmina Zäh
Michael Banks Victor Delaquis / Noa Hässig / Yvan Stucki / Paco Von Wyss
Winifred Banks Johanna Zett
George Banks Patrick Imhof
Miss Andrew / Ensemble Kim Reizevoort
Miss Lark / Miss Smythe Cécile Gschwind
Mrs. Corry / Queen Victoria Kaatje Dierks
Mrs. Brill / Vogelfrau Jacqueline Braun
Katie Nanna Claudia Artner / Anastasia Stojko /
Hanna Kastner / Noa Joanna Ryff / Marina Petkov /
Ellie van Gele
Admiral Boom / Bankdirektor Joel Parnis
Polizist Nathan Saxon
Robertson Ay Leon De Graaf
Neleus Loek Meijer
John Northbrook Sebastian Prange
Ensemble Shane Landers / Andrea Viggiano /
Tjesse Bleijenberg / Nils Axelsson
Swing Rollen Gerd Achilles
Swing Ensemble / Dance Captain Gabriele Bruschi
Swing Rollen Denise Jastraunig
Swing Ensemble Anastasia Bertinshaw

Quelle: www.thunerseespiele.ch/presse

Namhaft besetztes »Klangweltenkonzert Kanzleramt« bekanntgegeben

Musicaldarsteller Ramish Nair hat mit seiner Agentur RNtertainment heute bekanntgegeben, dass unter dem Titel „Von Österreich in die Welt“ schon morgen ein Konzert stattfinden wird. Schicksalhafte Figuren aus vergangenen Jahrhunderten kommen vor: Kaiserin Sisi, Wolfgang Amadeus Mozart, Königin Marie-Antoinette, Queen Elizabeth I., Ludwig van Beethoven und der Romanfigur Rebecca. Ihnen gemeinsam ist die musikalische Wertschätzung durch einen der bedeutendsten Komponisten unserer Zeit, Sylvester Levay. Unter seiner Leitung erwachen die historischen Persönlichkeiten – zumindest für einen Abend – wieder zum Leben.

Mit:
André Bauer, Milica Jovanović, Nienke Latten, Chris Green, Yngve Gasoy-Romdal, Drew Sarich, Mark Seibert, Marjan Shaki und Annemieke van Dam

Moderation:
Karl Hohenlohe

Das Konzert wird am 17.03.24 um 20.15 Uhr auf ORF III übertragen.

Quelle und Bild: https://www.rntertainment.com/news

MAMMA MIA! – Besetzung

  • Regie: Ulrich Wiggers
  • Musikalische Leitung: Giorgio Radoja
  • Choreographie: Francesc Abós
  • Bühnenbild: Jens Janke
  • Kostümbild: Fabienne Ank 

    Besetzung 
  • Donna: Wietske van Tongeren
  • Rosie: Navina Heyne
  • Tanja: Rachel Marshall
  • Sam: Oliver Arno
  • Bill: Benjamin Eberling
  • Harry: Alexander di Capri
  • Sophie: Celena Pieper
  • Sky: Andrew Chadwick

Ensemble
Lara Schitto – Giulia Fabris – Esther Larissa Lach – Laura Araiza – Lisa Kolada – Jenny Kohl – Nadine Baas – Bernadette Fröhlich – Janina Niehus – Romina Markmann – Gülfidan Söylemez Nicolai Schwab – Denys Magda – Christian Rosprim – Tim Grimme – Jan Altenbockum – Oriol Tula – Mathias Meffert – Matthias Knaab – Alexander Wilbert – Niklas Roling  – Chor und Orchester der FreilichtSpiele Tecklenburg –
Quelle: https://www.freilichtspiele-tecklenburg.de/de/besetzung-mamma-mia/

Besetzung »3 Musketiere – Das Musical« bei den Freilichtspielen Tecklenburg veröffentlicht

D’Artagnan: Raphael Groß
Milady de Winter: Bettina Mönch
Kardinal Richelieu: Alexander di Capri
Constance: Celena Pieper
Athos: Filippo Strocchi
Porthos: Benjamin Eberling
Aramis: Fin Holzwart
Königin Anna: Navina Heyne
König Ludwig XIII: Martin Pasching
Rochefort: Christian Schöne
Conferencier: Nicolai Schwab
Herzog von Buckingham: Florian Albers
Ensemble
Lara Schitto – Giulia Fabris – Janina Niehus Romina Markmann – Esther Larissa Lach – Laura Araiza – Lisa Kolada – Jenny Kohl – Nadine Baas – Bernadette Fröhlich
Christian Rosprim – Tim Grimme – Jan Altenbockum – Oriol Tula – Nicolai Schwab – Denys Magda -Andrew Chadwick – Mathias Meffert – Matthias Knaab – Alexander Wilbert – Niklas Roling
Kreativteam:
Regie: Andreas Gergen
Musikalische Leitung: Klaus Wilhelm
Choreographie: Francesc Abós
Kostümbild: Fabienne Ank
Bühnenbild: Jens Janke

Quelle & Bild: https://www.freilichtspiele-tecklenburg.de/de/besetzung-3-musketiere/

Daniela Tweesmann und Andrea Matthias Pagani in »Hairspray« auf der Großen Treppe bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall

Zahlreiche Stars aus den Haller Erfolgsproduktionen „Wie im Himmel“ und „Sister Act“ – diesmal in ganz anderem Look. Darauf dürfen sich Besucher der Freilichtspiele Schwäbisch Hall freuen, wenn im kommenden Sommer das Musical „Hairspray“ erstmals auf der Großen Treppe vor St. Michael aufgeführt wird. Ihre „absolute Traumrolle“ spielt Daniela Tweesmann im neuen Freilichtspiele-Musical. Die Ostwestfälin, spielt Tracy Turnblad, die Hauptfigur in „Hairspray“. Als großartiges Plädoyer für Toleranz passe „Hairspray“ perfekt in die heutige Zeit, findet auch Andrea Matthias Pagani: „Es ist ein wunderschönes Stück, das mit viel Spaß und Lebensfreude davon erzählt, dass jeder Mensch seine Vorzüge hat und dass es nicht immer nur um Leistung, sondern besonders um Charakter geht.“ In „Hairspray“ ist er nun als Tracys Mutter Edna Turnblad zu erleben. […] Besonders schnell in der Haller Theaterfamilie angekommen ist Thomas Schreier, der im vergangenen Sommer sein Debüt auf der Großen Treppe gab. […] Weitere bekannte und liebgewonnene Gesichter aus dem Vorjahr sind: Maaike Schuurmans als Tracys größte Gegenspielerin, Show-Produzentin Welma von Tussle; Barbara Raunegger als Prudy Pingleton sowie Marco Toth als Showmaster Corny Collins.

Quelle / Fotos: https://www.facebook.com/FreilichtspieleSchwaebischHall

 

Castwechsel bei Moulin Rouge! Das Musical:
Marcella Adema und Jonas Hein übernehmen Hauptrollen

Bei Deutschlands aktuell erfolgreichstem Musical steht der erste große Besetzungswechsel an. Marcella Adema und Jonas Hein werden ab dem 5. April als Satine und Christian in Moulin Rouge! Das Musical zu sehen sein. Die Proben für die neue Cast beginnen morgen in den Kölner MMC Studios. […]Ebenfalls neu dabei bei den Hauptrollen sind Antonio Orler (Duke of Monroth) und Jahlisa Norton (La Chocolat). Ibi und Azzurra Adinolfi übernehmen die Rollen Baby Doll und Nini. Beide waren auch in den vergangenen Monaten bereits in Köln auf der Bühne zu sehen. Gavin Turnbull (Harold Zidler), Vini Gomes (Santiago), Alvin Le-Bass (Toulouse-Lautrec), Alexandra Nikolina (Arabia) und Marina Maniglio (Satine alternierend) bleiben der Produktion erhalten.
Walk-In Cover:
Chayenne Lont, Ann Sophie, Ceanté Emiko Harris, Matt Posada, Gianni Meurer, Oliver Huether
Ensemble:
Maria Carlota Bastos Carreira, Lina Leter, Sixtine Vanderschooten, Courtney Murray, Annabelle Adey, Bianca Sherratt, Riccardo Batalliga, Nicolò Fabrinetti, Michele Anastasi, Sasha Setubun, Marvyn Charles, Eloy Prophitius, Gustavo Nunez, Michael Anzalone, Calvin Kromheer
Swings:
Vicky Riddoch, Gabrielle d’Anthouard, Misty May Tindall, Daisy Quainton, Paolo Ciferri, Conall Hesketh, Alessio Impedovo, Aleksandr Kochkin, Calum Flynn

Quelle: Pressemitteilung Moulin Rouge! Das Musical
Fotos: Jev Davis / Merlin Fargel

 

Sarah Kappeler und Angelo Canonico in Jubiläumsproduktion von »The Last Five Years« im Theater Uri

Im Auftrag des Theater Uri schicke ich Ihnen eine Medienmitteilung zum geplanten Kammermusical “The Last Five Years”, das im Frühjahr 2025 im Theater Uri in Altdorf (CH) aufgeführt wird. Diese Produktion unter der Regie von Livio Beyeler und dem musikalischen Leiter Michel Truniger erfolgt anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums des Theater Uri. Bühnenbild: Josephine Nachtwei (Berlin), Kostüme: Julie Nielsen (Zürich).

Die Besetzung der beiden Rollen im Kammermusical wurde im ganzen deutschsprachigen Raum ausgeschrieben. 370 Musical-Profis von Italien bis England bewarben sich dafür. Ende Januar 2024 präsentierten sich 50 eingeladene Darstellerinnen und Darsteller an den Auditions in Altdorf und reisten hierfür teilweise Hunderte von Kilometern an. Nun hat die Jury entschieden: Die Rolle der Cathy wird die Zürcherin Sarah Kappeler und die Rolle des Jamie der Luzerner Angelo Canonico spielen.

Quelle und Foto: Presseaussendung Theater Uri

»Rock Me Amadeus – Das Falco Musical«: wegen grossen Erfolgs verlängert – Bereits 200.000 Tickets VERKAUFT

ROCK ME AMADEUS – DAS FALCO MUSICAL wird aufgrund großen Erfolgs um eine weitere Spielzeit verlängert. Seit der Weltpremiere im Oktober 2023 ist die neueste Musical-Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, jeden Abend ausverkauft und darf sich über Jubel und Standing Ovations des Publikums freuen. Aus diesem Grund wird das Stück über die Geschichte Hans Hölzels und seinen Aufstieg zum Weltstar Falco nun auch in der Spielzeit 2024/25 täglich außer montags im Ronacher zu sehen sein. Der Kartenvorverkauf ist ab sofort eröffnet. […]
Quelle / Logo : Pressemitteilung Vereinigte Bühnen Wien

Nienke Latten und Vajèn van den Bosch spielen Hauptrollen im holländischen Disney-Musical FROZEN

Die Rolle der Anna übernimmt Musicaldarstellerin Nienke Latten, die zuletzt in der internationalen Produktion REBECCA (Wien) die Hauptrolle spielte. Zuvor war sie als Jasmine in ALADDIN (Hamburg & Stuttgart) zu sehen. Vajèn spielte zuvor Hauptrollen in Musicals wie On Your Feet!, Wicked und Les Misérables und ist derzeit als Jane im Disney-Musical Tarzan (Stuttgart) zu sehen. Wer die Rollen Kristoff, Hans, Olaf, Graf van Wesselland und Sven verkörpern wird, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Quelle: https://www.stage-entertainment.nl/shows/musical/frozen/nieuws/hoofdrollen-bekend
Foto: William Rutten

Josef Köpplinger bleibt bis 2030 Intendant des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Josef E. Köpplinger hat heute in München die Verlängerung seines Vertrags als Intendant des Staatstheaters am Gärtnerplatz für drei weitere Jahre unterschrieben. Das gab Kunstminister Markus Blume bekannt: »Alle lieben das Gärtnerplatztheater – und Intendant Josef Köpplinger ist der kreative Kopf dieser Theatermagie. Die bunte Mischung aus klassischen Opernproduktionen, Operetten, Musicals und experimentierfreudigem Tanztheater bei hohem künstlerischem Anspruch macht einfach Spaß und zieht Groß wie Klein in den Bann des Theaters. Unter seiner Leitung hat das Haus große künstlerische Erfolge zuhause in Bayern sowie internationale Beachtung erzielt. Ich freue mich sehr, dass Josef Köpplinger mit kreativer Energie, Einfallsreichtum und Feingefühl seinen Zauber am Gärtnerplatztheater bis 2030 fortführt.« Der Kunstminister dankte zudem dem ganzen Team des Gärtnerplatztheaters, das das Haus mit echter Leidenschaft fülle. »Dieser besondere Spirit am Gärtnerplatztheater wird belohnt: In der aktuellen Saison liegt die Auslastung bei 94 Prozent. Das ist beeindruckend!«, so Blume. […]
Quelle: Pressemitteilung Gärtnerplatztheater
Foto: Kunstminister Markus Blume und Josef E. Köpplinger

Judith Caspari übernimmt Jane in »Tarzan«, welches bis Sommer 2025 in Stuttgart verlängert wird

Disneys Musical TARZAN® feierte im November 2023 ein spektakuläres Comeback in Stuttgart. Nur drei Monate nach der Premiere knackt die Show mit den Welthits von Phil Collins die Verkaufsmarke von 250.000 Tickets. Aufgrund dieses Erfolgs wird die Neuinszenierung bis Sommer 2025 verlängert! Fans können sich bald auch über eine neue Hauptdarstellerin   freuen: Ab Ende März 2024 kommt Musicalstar Judith Caspari (u. a. ANASTASIA) auf die Stuttgarter Bühne zurück und übernimmt die Rolle der Jane. […]
Quelle: Stage Entertainment
Foto: Cina Uicker

Erfolg für Mörbischer „Lady”: Zwei Publikumslieblinge engagiert und erste Zusatzvorstellungen fixiert

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Intendant Alfons Haider präsentierten heute mit Marika Lichter als „Mrs. Higgins” und Herbert Steinböck als „Alfred Doolittle” zwei absolute Publikumslieblinge als Ensemblemitglieder der heurigen Produktion „My Fair Lady – Das Musical”. Weiters verkündeten sie die erfreulichen Vorverkaufszahlen: 71.300 Tickets sind verkauft und 50.300 reserviert. Aus diesem Grund wurden bereits zwei Zusatzvorstellungen angesetzt, für die ab 8. Februar Karten erhältlich sein werden. Auch in diesem Sommer gilt also: Wer das einzigartige Flair der Seefestspiele Mörbisch erleben möchte, sollte sich zeitnah Karten sichern. Bis zum 26. Februar kann man sich auch noch als Statistin oder Statist bewerben. […]
Quelle & Foto: Seefestspiele Mörbisch

»Elisabeth« in Schönbrunn – die Solist*innen stehen fest

Die VBW-Erfolgsproduktion ELISABETH aus der Feder von Michael Kunze; Sylvester Levay ist von 27. bis 29. Juni zum vierten und letzten Mal als großes Konzert-Highlight im Ehrenhof von Schloss Schönbrunn zu erleben. Die Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, lassen das Publikum am Original-Schauplatz in die berührende Geschichte über Leben, Wirken und Leid der jungen österreichischen Kaiserin eintauchen. Neben den bereits verkündeten Hauptdarsteller*innen Annemieke van Dam und Gino Emnes stehen nun auch die weiteren Solist*innen der großen Konzertreihe fest.[…]Den Part von „Elisabeths“ Mörder „Luigi Lucheni“ übernimmt Riccardo Greco (u.a. MOULIN ROUGE! Das Musical, GHOST – NACHRICHT VON SAM, WE WILL ROCK YOU, ELISABETH, LES MISÉRABLES). Armin Kahl (u.a. LES MISÉRABLES, MARY POPPINS, SCHIKANEDER, NATÜRLICH BLOND) gibt sein Debut als „Kaiser Franz Joseph“. Die Rolle von „Franz Josephs“ Mutter „Erzherzogin Sophie“ verkörpert der US-amerikanische Star Helen Schneider. Sie ist dem Publikum aus Musicalproduktionen (u.a. SUNSET BOULEVARD, CABARET) bekannt, war mit Udo Lindenberg auf Tour und veröffentlichte zahlreiche Alben. Für ELISABETH steht sie nach langer Zeit wieder auf einer Musicalbühne. Moritz Mausser, der aktuell als „Hans Hölzel“ in der neuesten VBW-Eigenproduktion ROCK ME AMADEUS – DAS FALCO MUSICAL im Ronacher zu erleben ist, spielt „Elisabeths“ Sohn „Kronprinz Rudolph“. „Elisabeths“ Vater „Herzog Max in Bayern“ ist, wie auch im letzten Jahr, Hans Neblung (u.a. MARY POPPINS, DER BESUCH DER ALTEN DAME, LES MISÉRABLES). Als „Elisabeths“ Mutter „Herzogin Ludovika“ und „Frau Wolf“ steht erstmals Bettina Mönch (u.a. MAMMA MIA!, EVITA, CABARET) auf der Bühne.

[…]
Quelle: https://www.allegria.at/kunde/show-factory-entertainment-gmbh/pi/elisabeth-in-schoenbrunn-die-solistinnen-stehen-fest-1/
Foto: KAINRATH PETER 4400 STEYR

 




Theater Regensburg verkündet mit Castingaufruf Premiere von »Come From Away«

Die Premiere findet am 22. Februar 2025 statt, das Stück von Irene Sankoff und David Hein wird in der deutschsprachigen Übersetzung von Sabine Ruflair gespielt und Sebastian Ritschel inszeniert. Choreografien stammen von Gabriel Pitoni, die musikalische Leitung hält Andreas Kowalewitz inne.

Quelle / Bild: Facebook

 

ShowSlot verkündet Besetzung & Kreativteam von »Rock of Ages«

Drew Boley – Felix Freund
Lonny Barnett – Timothy Roller
Sherrie Christian – Julia Taschler
Dennis Dupree – Frank Winkels
Stacee Jaxx / Vater – Sasha Di Capri (bis 24.04.) Antonio Calanna (ab 28.04.)
Justice Charlier / Mutter – Amanda Whitford
Hertz Kleinmann – Benjamin Hauschild
Frank Kleinmann – Martijn Noort
Regina Kotz / Candy – Linda Holmgren
ENSEMBLE
Julian Schier, Valerio Croce, Lisa Becker, Kimberly Unger, Maria Pambori, Erika Del Re
SWING
Liam Tiesteel, Paul Fruh, Lilian Nikolic, Stephanie Löblich
Alternierend Lonny, Dennis & Stacee – John Vooijs

Kreativ-Team:
Regie – Alex Balga
Choreographie – Natalie Holtom
Resident Choreographer – Marina Petkov
Musical Director – Luis Richter
Set Designer – Sam Madwar
Costume Designer – Mara Lena Schönborn
Lighting Designer – Michael Grundner
Sound Designer – Dennis Heise
Wig Designer – Daniela Skala

Tourstart ist am 7. März im Theater am Potsdamer Platz in Berlin.

Quelle / Foto: Pressebereich https://showslot.com/rockofages/#die-show



 

 

Marijke Amado spielt in »Broadway Danny Rose« des Jüdischen Theaters Frankfurt

Mit einem Star-Gast, dem Jugend-Idol der Kinder der 1990er, Marijke Amado („Mini-Playback-Show“) und der musikalischen Komödie von Woody Allen „Broadway Danny Rose“ feiert das Jüdische Theater Frankfurt Premiere.

„Broadway Danny Rose“ ist eine großartige, anrührende Komödie über die kleinen und großen Lebenslügen. Die turbulente musikalische Komödie mit Live-Band zaubert Showbiz mit Kleinkünstler-Romantik und weiblichem Kalkül auf die Festsaal-Bühne.

Die Aufführungen finden am 18. Februar, 29. Februar und 3. März 2024 jeweils um 19:00 Uhr im Festsaal des Ignatz Bubis-Gemeindezentrums (Savignystraße 66, 60325 Frankfurt am Main) statt. Einlass ist um 18:30 Uhr.

Quelle / Foto: https://jg-ffm.de/de/termine-neues/aktuelles/2024-03-03-theater-juedisches-theater-frankfurt-broadway-danny-rose

Aufgrund der großen Kartennachfrage startet der Vorverkauf für einige Vorstellungen von »Dear Evan Hansen« am Stadttheater Fürth verfrüht mit 01. Februar

Aufgrund der jetzt schon großen Kartennachfrage beginnt der Vorverkauf für ausgesuchte Vorstellungen (11., 12., 13. und 20. Oktober 2024) dieser Produktion bereits am 1. Februar 2024.
Mit „Dear Evan Hansen“ gelingt es Intendantin Dr. Silvia Stolz die Deutsche Erstaufführung eines herausragenden Musicals
ans Stadttheater Fürth zu holen und den Musicalstandort Fürth weiter zu stärken. „Dear Evan Hansen“ ist für Dr. Silvia Stolz
genau das richtige Musical für diese Zeit. Über die Gründe mit diesem Musical zu starten, meint sie: „Nicht nur hat dieses
Musical eine phantastische Musik und spricht sowohl ein junges wie auch älteres Publikum an – es ist auch die für Musicals
außergewöhnliche und hochemotionale Story, warum ich es unbedingt machen wollte. Es handelt von einem Jugendlichen
mit Angststörungen, der am Rande der Gesellschaft steht, jedoch wieder in diese zurückfindet. Gerade nach den harten
Corona-Jahren, in welcher psychische Erkrankungen zugenommen haben, ist diese Botschaft besonders wichtig.“ […]
Quelle: Pressemitteilung vom Stadttheater Fürth
Foto: https://musical-gmunden.com/index.php/dear-evan-hansen/

  1.  



Milan van Waardenburg feiert West End Debüt in »Les Misérables«

Wie eben bekannt wurde, wird der Darsteller, der sich bei uns durch »Anastasia«, »Der Glöckner von Notre Dame«, »Tanz der Vampire« sowie »Die Eiskönigin« einen Namen gemacht hat, bald sein West End Debüt feiern:

The London production of Les Misérables at the Sondheim Theatre will welcome two international artists to the leading role of Jean Valjean in the coming months. […]Van Waardenburg will be making his West End debut, having recently led the Netherlands and Belgium production of Les Misérables. His previous theatre credits include Frozen in Germany, Anastasia in Germany and The Netherlands, and Disney’s The Hunchback of Notre Dame and Tanz der Vampire, both on tour across Germany.
The London company currently stars Bradley Jaden as Javert until January 27 (Stewart Clarke returns January 29), Katie Hall as Fantine, Will Callan as Marius, Amena El-Kindy as Éponine, Lulu-Mae Pears as Cosette, Luke Kempner as Thénardier, Claire Machin as Madame Thénardier, and Djavan van de Fliert as Enjolras. […]
Quelle: https://playbill.com/article/londons-les-miserables-will-welcome-2-new-jean-valjeans
Foto: Milan van Waardenburg (c) Nicolai Peer

 

 

»Evita« Besetzung der Felsenbühne Staatz veröffentlicht

CAST:

EVA – Anna Burger
CHÉ – Matthias Liener
PERON – Werner Auer
MAGALDI – Filip Torndal Sevemar
PERONS GELIEBTE – Yvonne Preisler
in weiteren Rollen und Ensemble:
Kimberley Bolen – Victoria Demuth – Philipp Fichtner – Alessandro Frick – Luca Graziosi – Ayaka Koshida – Melissa Malacad – Tamara Nussbaumer – Sarah Petsovits – Johannes Pinkel – Marcel Rathner – Devin Reh – Korbinian Reile – Christine Rösslhuber – Lisa Kimberly Schöppl – Benjamin Slamanig – Liam Tiesteel – Stefan Ulreich – Jan Ungar – Alicia Wagner – Franziska Wagner – Larissa Winkel

David Auer – Roland Brandstetter – Daniela Hofer – Miriam Hrauda – Sabine Klaus – Sonja Kux

Es spielt das Orchester der Felsenbühne Staatz

LEADING TEAM:

Inszenierung – Werner Auer
musikalische Leitung – Gregor Sommer
Choreografie – Stefan Ulreich & Korbinian Reile
Choreinstudierung – Doris Graf-Sommer
Maske – Anna Maurer
Bühnenbild – Werner Auer
Bühnenbau – Jack Hamal & Team
Kostüme – Kostümwerkstatt der Felsenbühne Staatz
Tondesign/Tontechnik – Georg Hrauda
Licht- und Videodesign/Licht- und Videotechnik – Jürgen Erntl

Quelle: https://www.facebook.com/profile.php?id=100063865290310

Zwei Uraufführungen kommen nach Hamburg: „Oberaffengeil“ und „Trash Island – Ein Musical zum Wegschmeißen”

Mit 410.000 Theatergästen in 1043 Vorstellungen im Schmidt Theater, Schmidts Tivoli und Schmidtchen, über 80.000 verkauften Tickets für bundesweite Gastspiele und 230.000 Besucher*innen bei Events, Sonderveranstaltungen und der hauseigenen Gastronomie zieht der Hamburger Privattheaterbetrieb für 2023 eine äußerst positive Bilanz. […]2024 plant das Kieztheater u. a. zwei Uraufführungen: „Oberaffengeil“ – Ein wilder Trip durch die 80er und 90er von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth startet am 27. Juni im Schmidt Theater, „Trash Island“ – Ein Musical zum Wegschmeißen von Tom van Hasselt am 29. August im Schmidtchen. Bereits am 3. April feiert dort „Spuren im Sand“ von Gerburg Jahnke und HP Lengkeit Hamburg-Premiere. „Die Königs vom Kiez“ stehen ebenso auf dem Schmidt-Spielplan wie die Fortsetzung „Die Königs schenken nach!“ – beide Shows gibt es auch im Doppelpack (13./27.4.). Am 21. November hat die neue „Schmidts Winterglitzer“-Show Premiere – in diesem Jahr mit Elke Winter als Gastgeberin, die schon am 2.6. die Premiere von „Alleine das jetzt“ im Schmidt Theater feiert. Eigene Kindertheaterproduktionen stehen wieder ganzjährig auf dem Programm, darunter „Der achtsame Tiger“, „Der kleine Störtebeker“ und im Herbst „Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich“. „Die Weihnachtsbäckerei“ ist wieder sowohl in Hamburg, Berlin, Duisburg und Bremen zu sehen.
Vom 14. bis 16. März gastiert die „Schmidt-Show on Tour“ erstmals im Ruhrgebiet und ein weiteres längeres Schmidt-Auswärts-Gastspiel ist ab November geplant: „Details verraten wir zu gegebener Zeit“, sagt Corny Littmann. „Denn das ist noch lange nicht alles.“
Quelle: Schmidts Tivoli GmbH Kultur- und Gaststättenbetriebe Presseverteiler
Foto: Oberaffengeil | Artwork: Schmidts Tivoli GmbH

Die 2023 BroadwayWorld Germany Awards Gewinner wurden bekanntgegeben

Best Choreography Of A Play Or Musical
Natalie Holtom – ROCK OF AGES – Showslot Tour
Best Costume Design Of A Play Or Musical
Mara Lena Schönborn – ROCK OF AGES – Showslot Tour
Best Dance Production
I PLAY D(E)AD – Theater Regensburg
Best Direction Of A Musical
Gil Mehmert – RENT – Oper Dortmund
Best Ensemble
RENT – Oper Dortmund
Best Lighting Design Of A Play Or Musical
Michael Grundner – ROCK OF AGES – Showslot Tour
Best Music Direction & Orchestra Performance
Jürgen Grimm – RENT – Oper Dortmund
Best Musical
MARIA DE BUENOS AIRES – Theater Regensburg
Best Performer In A Musical
David Jakobs – RENT – Oper Dortmund
Best Performer In A Play
Johannes Wimmer – BUNBURY – Münchner Sommertheater
Best Production of an Opera
LA BOHÉME – Oper Dortmund
Best Scenic Design Of A Play Or Musical
Jens Kilian – RENT – Oper Dortmund
Best Supporting Performer In A Musical
Sybille Lambrich – PIPPIN – Staatsoperette Dresden
Favorite Theatre
Deutsches Theater München

The English Theatre Frankfurt ist gerettet, aber »Something Rotten« schließt überraschend am 14. Januar

Dear Friends of the ETF!
Hope springs eternal… In October 2022, we launched the campaign #TheETFMustStay and almost 30,000 of you confirmed that by signing our petition. Now, nearly 1.5 years, later we can finally say: Yes, it will (stay)!

We, with the help of the City of Frankfurt, have secured a 10-year lease inside the Gallileo-Tower, in the heart of Frankfurt. And, of course, with your tremendous support! The show will go on, but not without a brief interruption. The tower, now over 20 years old, will have to undergo substantial renovations. For that period, the ETF will continue its work at an interim venue, starting April 2024. Unfortunately, that also means that the ETF will have to conclude the incredibly successful run of “Something Rotten!” earlier than expected. The musical will celebrate its final curtain call on Sunday, the 14th of January. Please believe us: We are very sad to see this fantastic cast go.

[…]

 

Quelle: https://english-theatre.de/
Foto: Martin Kaufhold

»HELLO! AGAIN?« Neues Musical von Thomas Herrmanns mit den Hits von Howard Carpendale

Musical-Macher und Comedy-Star Thomas Hermanns wagt sich 2024 mit seinem neuen Musical »Hello! Again?« an einen ganz Großen im Schlager-Showbiz: Howard Carpendale. Dass dessen Lieder auch im eher klassischen Gewand gut klingen, wissen seine Fans spätestens seit »Die Symphonie meines Lebens«. In den letzten Jahren spielte der Schlagerstar seine großen Hits zusammen mit dem »Royal Philharmonic Orchestra« ein und veröffentlichte zwei Alben. 
 
Wie gut sich seine größten Hits für ein Musical eignen, können Fans und Musical-Begeisterte nächstes Jahr bei der Premiere in Leipzig in der Musikalischen Komödie und den darauf folgenden Aufführungen erleben. Mit den mitreißenden Klängen des Orchesters der Musikalischen Komödie wird auf der Bühne eine temporeich-witzige Handlung durch vier Jahrzehnte entfacht, die das Haus in einen Ort des Funkelns, Träumens und Mitsingens verwandeln wird.

Quelle: https://www.oper-leipzig.de/de/programm/hello-again/730

»Briefe von Ruth« kommt laut Castingausschreibung nach Wien

Das Musik Theater an der Wien hat für die Kammeroper ein Casting für das 2023 in Gmunden uraufgeführte, im Herbst dann mehrfach vom Deutschen Musical Theater Preis ausgezeichnete Musical »Briefe von Ruth« ausgeschrieben. Das Stück von Aksel-Otto Bull und Gisle Kverndokk wird in der Übersetzung von Elisabeth Sikora in einem Projektzeitraum vom 13. Januar bis 16. März 2025 gespielt. Herbert Pichler hält die Musikalische Leitung inne, Philipp Moschitz führt Regie, Choreograph ist Sven Niemeyer.

https://www.theater-wien.at/de/aktuelles/220/Casting-Call-fuer-das-Kammermusical-quotBriefe-an-Ruthquot?fbclid=IwAR2pznh9A5yL6G6ULAcL0nG4tprEK9dyJBR0l_WPGvKl-gCA09ykqE3Copw

 

Die 2023 Broadway World Austria Awards Gewinner wurden bekanntgegeben

Best Cabaret/Concert/Solo Performance
Ann Mandrella – HEDWIG AND THE ANGRY INCH – Das Vindobona
Best Choreography Of A Play Or Musical
Anthony Van Laast – ROCK ME AMADEUS – Ronacher Wien
Best Costume Design Of A Play Or Musical
Alejo Vietti – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Direction Of A Musical
Scott Schwartz – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Ensemble
GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Lighting Design Of A Play Or Musical
Howell Binkley – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Music Direction & Orchestra Performance
Michael Römer – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Musical
ROCK ME AMADEUS – Ronacher Wien
Best Performer In A Musical
Willemijn Verkaik – REBECCA – Raimund Theater Wien
Best Play
KASIMIR UND KAROLINE – Burgtheater Wien
Best Scenic Design Of A Play Or Musical
Alexander Dodge – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Sound Design Of A Play Or Musical
Gareth Owen – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Supporting Performer In A Musical
Annemieke van Dam – REBECCA – Raimund Theater Wien
Best Theatre For Young Audiences Production
HONK! – Theater der Jugend Wien
Favorite Local Theatre
Raimund Theater Wien

Quelle & Foto:
https://www.broadwayworld.com/austria/article/Winners-Announced-For-The-2023-BroadwayWorld-Austria-Awards-20240105

Alles Bühne! Digitalisierung von historischen Aufnahmen der VBW

Die Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, verwahren ein immenses Archiv an historischen Aufnahmen aus über 70 Jahren Wiener Theatergeschichte aus dem Ronacher, dem Raimund Theater und dem Theater an der Wien. Ob Oper, Liederabend, Konzert oder Musicalproduktion, im Archiv der Vereinigten Bühnen Wien lagern unzählige Aufnahmen und interne Mitschnitte, die seit eineinhalb Jahren durch eine Kooperation mit der Österreichischen Mediathek des Technischen Museums Wien digitalisiert und dauerhaft gesichert werden. Ein bedeutender Teil dieser Sammlung steht ab sofort auch online für die Öffentlichkeit zur Verfügung. […] Darunter befinden sich Originalaufnahmen von Musicalaufführungen mit Josef Meinrad, Dagmar Koller, Uwe Kröger oder Pia Douwes, Lesungen mit Oskar Werner, Helmut Qualtinger oder Erich Kästner, Musikveranstaltungen mit Juliette Greco, Greta Keller, Georg Kreisler oder Friedrich Gulda und Erstaufführungen wie HELDEN, HELDEN, CATS, A CHORUS LINE, TANZ DER VAMPIRE oder ELISABETH.

https://www.vbw.at/de/presse/presse-vbw/pressemitteilungen/1237/Alles-Buehne-Digitalisierung-von-historischen-Aufnahmen-der-VBW

Kurt Gollowitzer, Franz Patay, Gabriele Froeschl, Peter Aufreiter Foto: VBW-StefanieSteindl

Das Theater St. Gallen hat die Besetzung von »Rent« bekanntgegeben

Besetzung:
Mimi Marquez: Naomi Simmonds
Roger Davis: Dominik Hees/Florian Minnerop
Mark Cohen: Thomas Hohler
Maureen Johnson: Jeannine Michéle Wacker
Angel Dumott Schunard: Gonzalo Campos Lopez
Tom Collins: Daniel Dodd-Ellis
Joanne Jefferson: Kerry Jean / Dionne Wudu Benjamin «Benny» Coffin III: Vikrant Subramanian

Ensemble:
Lara de Toscano, Amaya Keller, Gerd Achilles, Sander van Wissen, Florian Minnerop, Robert Lankester, Jessica Rühle, Rachel Colley, Tobias Stemmer

Rent-Band

Leitung:
Musical von Jonathan Larson
Musikalische Leitung: Christoph Bönecker Inszenierung: Matthew Wild Choreografie: Louisa Talbot
Bühne: Paul Wills
Kostüm: Claudio Pohle
Licht: Tim Mitchell
Video: Reto Müller
Dramaturgie: Caroline Damaschke Regieassistenz: Edith Ronacher Inspizient: Ivana Aeschbacher Kostümassistenz: Malou Pohl de Rezende

https://www.facebook.com/theatersg
Foto: Ludwig Olah

Ben Glassberg neuer Musikdirektor der Volksoper Wien

Mit 1. Jänner 2024 avancierte Ben Glassberg zum neuen Musikdirektor der Volksoper Wien. Bisher war der Brite Erster Gastdirigent und hat hier in der letzten Saison u. a. die Premiere von Die lustigen Weiber von Windsor zum großen Erfolg geführt. In dieser Saison wird er noch bei zwei Premieren, West Side Story und Die lustige Witwe, die Musikalische Leitung innehaben.

Pressemeldungen – Volksoper Wien

Foto:  Barbara Pálffy

Aschenputtel - Das Musical kommt als Sommergastspiel ins Deutsche Theater München


Aschenputtel feiert das Durchhaltevermögen und den Mut einer jungen Frau, die immer wieder diskriminiert, ausgebremst und verpönt wird. Es schenkt Hoffnung, dass auch im wahren Leben keine Situation aussichtslos ist, dass Gerechtigkeit siegt und dass am Ende alles gut wird. Bart De Clercq hat aus dem traditionellen Märchen eine Neuinszenierung geschaffen, die genügend Raum für Nostalgie lässt. Der preisgekrönte Belgier zeichnet für Regie und Choreografie verantwortlich. Die Musik von Marc Schubring reicht von Klassik, über Schlager bis hin zu Swing und typischen Musicalklängen. Nach erfolgreichen Produktionen wie Vom Fischer und seiner Frau und Dornröschen freuen wir uns, die Zusammenarbeit mit den Brüder Grimm Festspielen Hanau auch 2024 mit Aschenputtel fortzusetzen.

01.–10.08.24 im Theatersaal

https://www.deutsches-theater.de/pressedienst/aschenputtel/

Andreas Gergen künstlerischer Leiter an der Bühne Baden

Mit 1. September 2025 tritt Andreas Gergen das Amt des Künstlerischen Leiters an der Bühne Baden an. Sein Vertrag ist auf 5 Jahre befristet, mit der Option der Verlängerung. Mit der Neubestellung von Andreas Gergen ab September 2025 soll der so erfolgreiche Weg der Etablierung und Ausbau des musikalischen Unterhaltungstheaters an der Bühne Baden mit den Hauptsparten Operette und Musical auf höchstem Niveau sowie der Kooperation mit dem Landestheater Niederösterreich am Schauspielsektor fortgesetzt werden. 

https://www.buehnebaden.at/de/neue-kuenstlerische-leitung

Foto: Andrea Peller

Sister Act - Das himmlische Musical geht auf Tour

Denn die Nonnen gehen auf Tour mit der Original-Produktion von SISTER ACT – DAS HIMMLISCHE MUSICAL aus dem Londoner West End in deutscher Sprache und bringen göttlichen Humor und neue mitreißende Show-Nummern der Disney-Legende Alan Menken live auf die Bühnen ganz Deutschlands und Österreichs.

Die Reise der charismatischen Disco-Diva Delores startet mit einem dreiwöchigen Gastspiel im Deutschen Theater München mit der Preview am 9. Oktober 2024 und tourt danach u.a. in Duisburg, Berlin, Frankfurt und Bremen.

https://showslot.com/sisteract/