Wir weisen darauf hin, dass diese News aus den Pressemitteilungen übernommen werden. Dies ermöglicht uns, sie so schnell wie möglich herauszugeben. Redaktionelle Artikel finden Sie in unserem Magazin

Besetzung »3 Musketiere – Das Musical« bei den Freilichtspielen Tecklenburg veröffentlicht

D’Artagnan: Raphael Groß
Milady de Winter: Bettina Mönch
Kardinal Richelieu: Alexander di Capri
Constance: Celena Pieper
Athos: Filippo Strocchi
Porthos: Benjamin Eberling
Aramis: Fin Holzwart
Königin Anna: Navina Heyne
König Ludwig XIII: Martin Pasching
Rochefort: Christian Schöne
Conferencier: Nicolai Schwab
Herzog von Buckingham: Florian Albers
Ensemble
Lara Schitto – Giulia Fabris – Janina Niehus Romina Markmann – Esther Larissa Lach – Laura Araiza – Lisa Kolada – Jenny Kohl – Nadine Baas – Bernadette Fröhlich
Christian Rosprim – Tim Grimme – Jan Altenbockum – Oriol Tula – Nicolai Schwab – Denys Magda -Andrew Chadwick – Mathias Meffert – Matthias Knaab – Alexander Wilbert – Niklas Roling
Kreativteam:
Regie: Andreas Gergen
Musikalische Leitung: Klaus Wilhelm
Choreographie: Francesc Abós
Kostümbild: Fabienne Ank
Bühnenbild: Jens Janke

Quelle & Bild: https://www.freilichtspiele-tecklenburg.de/de/besetzung-3-musketiere/

Daniela Tweesmann und Andrea Matthias Pagani in »Hairspray« auf der Großen Treppe bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall

Zahlreiche Stars aus den Haller Erfolgsproduktionen „Wie im Himmel“ und „Sister Act“ – diesmal in ganz anderem Look. Darauf dürfen sich Besucher der Freilichtspiele Schwäbisch Hall freuen, wenn im kommenden Sommer das Musical „Hairspray“ erstmals auf der Großen Treppe vor St. Michael aufgeführt wird. Ihre „absolute Traumrolle“ spielt Daniela Tweesmann im neuen Freilichtspiele-Musical. Die Ostwestfälin, spielt Tracy Turnblad, die Hauptfigur in „Hairspray“. Als großartiges Plädoyer für Toleranz passe „Hairspray“ perfekt in die heutige Zeit, findet auch Andrea Matthias Pagani: „Es ist ein wunderschönes Stück, das mit viel Spaß und Lebensfreude davon erzählt, dass jeder Mensch seine Vorzüge hat und dass es nicht immer nur um Leistung, sondern besonders um Charakter geht.“ In „Hairspray“ ist er nun als Tracys Mutter Edna Turnblad zu erleben. […] Besonders schnell in der Haller Theaterfamilie angekommen ist Thomas Schreier, der im vergangenen Sommer sein Debüt auf der Großen Treppe gab. […] Weitere bekannte und liebgewonnene Gesichter aus dem Vorjahr sind: Maaike Schuurmans als Tracys größte Gegenspielerin, Show-Produzentin Welma von Tussle; Barbara Raunegger als Prudy Pingleton sowie Marco Toth als Showmaster Corny Collins.

Quelle / Fotos: https://www.facebook.com/FreilichtspieleSchwaebischHall

Castwechsel bei Moulin Rouge! Das Musical:
Marcella Adema und Jonas Hein übernehmen Hauptrollen

Bei Deutschlands aktuell erfolgreichstem Musical steht der erste große Besetzungswechsel an. Marcella Adema und Jonas Hein werden ab dem 5. April als Satine und Christian in Moulin Rouge! Das Musical zu sehen sein. Die Proben für die neue Cast beginnen morgen in den Kölner MMC Studios. […]
Ebenfalls neu dabei bei den Hauptrollen sind Antonio Orler (Duke of Monroth) und Jahlisa Norton (La Chocolat). Ibi und Azzurra Adinolfi übernehmen die Rollen Baby Doll und Nini. Beide waren auch in den vergangenen Monaten bereits in Köln auf der Bühne zu sehen. Gavin Turnbull (Harold Zidler), Vini Gomes (Santiago), Alvin Le-Bass (Toulouse-Lautrec), Alexandra Nikolina (Arabia) und Marina Maniglio (Satine alternierend) bleiben der Produktion erhalten.
Walk-In Cover:
Chayenne Lont, Ann Sophie, Ceanté Emiko Harris, Matt Posada, Gianni Meurer, Oliver Huether
Ensemble:
Maria Carlota Bastos Carreira, Lina Leter, Sixtine Vanderschooten, Courtney Murray, Annabelle Adey, Bianca Sherratt, Riccardo Batalliga, Nicolò Fabrinetti, Michele Anastasi, Sasha Setubun, Marvyn Charles, Eloy Prophitius, Gustavo Nunez, Michael Anzalone, Calvin Kromheer
Swings:
Vicky Riddoch, Gabrielle d’Anthouard, Misty May Tindall, Daisy Quainton, Paolo Ciferri, Conall Hesketh, Alessio Impedovo, Aleksandr Kochkin, Calum Flynn

Quelle: Pressemitteilung Moulin Rouge! Das Musical
Fotos: Jev Davis / Merlin Fargel


Sarah Kappeler und Angelo Canonico in Jubiläumsproduktion von »The Last Five Years« im Theater Uri

Im Auftrag des Theater Uri schicke ich Ihnen eine Medienmitteilung zum geplanten Kammermusical “The Last Five Years”, das im Frühjahr 2025 im Theater Uri in Altdorf (CH) aufgeführt wird. Diese Produktion unter der Regie von Livio Beyeler und dem musikalischen Leiter Michel Truniger erfolgt anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums des Theater Uri. Bühnenbild: Josephine Nachtwei (Berlin), Kostüme: Julie Nielsen (Zürich).

Die Besetzung der beiden Rollen im Kammermusical wurde im ganzen deutschsprachigen Raum ausgeschrieben. 370 Musical-Profis von Italien bis England bewarben sich dafür. Ende Januar 2024 präsentierten sich 50 eingeladene Darstellerinnen und Darsteller an den Auditions in Altdorf und reisten hierfür teilweise Hunderte von Kilometern an. Nun hat die Jury entschieden: Die Rolle der Cathy wird die Zürcherin Sarah Kappeler und die Rolle des Jamie der Luzerner Angelo Canonico spielen.

Quelle und Foto: Presseaussendung Theater Uri

»Rock Me Amadeus – Das Falco Musical«: wegen grossen Erfolgs verlängert – Bereits 200.000 Tickets VERKAUFT

ROCK ME AMADEUS – DAS FALCO MUSICAL wird aufgrund großen Erfolgs um eine weitere Spielzeit verlängert. Seit der Weltpremiere im Oktober 2023 ist die neueste Musical-Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, jeden Abend ausverkauft und darf sich über Jubel und Standing Ovations des Publikums freuen. Aus diesem Grund wird das Stück über die Geschichte Hans Hölzels und seinen Aufstieg zum Weltstar Falco nun auch in der Spielzeit 2024/25 täglich außer montags im Ronacher zu sehen sein. Der Kartenvorverkauf ist ab sofort eröffnet. […]

Quelle / Logo : Pressemitteilung Vereinigte Bühnen Wien

MAMMA MIA! – Besetzung

  • Regie: Ulrich Wiggers
  • Musikalische Leitung: Giorgio Radoja
  • Choreographie: Francesc Abós
  • Bühnenbild: Jens Janke
  • Kostümbild: Fabienne Ank 

    Besetzung 
  • Donna: Wietske van Tongeren
  • Rosie: Navina Heyne
  • Tanja: Rachel Marshall
  • Sam: Oliver Arno
  • Bill: Benjamin Eberling
  • Harry: Alexander di Capri
  • Sophie: Celena Pieper
  • Sky: Andrew Chadwick

Ensemble
Lara Schitto – Giulia Fabris – Esther Larissa Lach – Laura Araiza – Lisa Kolada – Jenny Kohl – Nadine Baas – Bernadette Fröhlich – Janina Niehus – Romina Markmann – Gülfidan Söylemez Nicolai Schwab – Denys Magda – Christian Rosprim – Tim Grimme – Jan Altenbockum – Oriol Tula – Mathias Meffert – Matthias Knaab – Alexander Wilbert – Niklas Roling  – Chor und Orchester der FreilichtSpiele Tecklenburg –
Quelle: https://www.freilichtspiele-tecklenburg.de/de/besetzung-mamma-mia/

Nienke Latten und Vajèn van den Bosch spielen Hauptrollen im holländischen Disney-Musical FROZEN

Die Rolle der Anna übernimmt Musicaldarstellerin Nienke Latten, die zuletzt in der internationalen Produktion REBECCA (Wien) die Hauptrolle spielte. Zuvor war sie als Jasmine in ALADDIN (Hamburg & Stuttgart) zu sehen. Vajèn spielte zuvor Hauptrollen in Musicals wie On Your Feet!, Wicked und Les Misérables und ist derzeit als Jane im Disney-Musical Tarzan (Stuttgart) zu sehen. Wer die Rollen Kristoff, Hans, Olaf, Graf van Wesselland und Sven verkörpern wird, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Quelle: https://www.stage-entertainment.nl/shows/musical/frozen/nieuws/hoofdrollen-bekend
Foto: William Rutten

Josef Köpplinger bleibt bis 2030 Intendant des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Josef E. Köpplinger hat heute in München die Verlängerung seines Vertrags als Intendant des Staatstheaters am Gärtnerplatz für drei weitere Jahre unterschrieben. Das gab Kunstminister Markus Blume bekannt: »Alle lieben das Gärtnerplatztheater – und Intendant Josef Köpplinger ist der kreative Kopf dieser Theatermagie. Die bunte Mischung aus klassischen Opernproduktionen, Operetten, Musicals und experimentierfreudigem Tanztheater bei hohem künstlerischem Anspruch macht einfach Spaß und zieht Groß wie Klein in den Bann des Theaters. Unter seiner Leitung hat das Haus große künstlerische Erfolge zuhause in Bayern sowie internationale Beachtung erzielt. Ich freue mich sehr, dass Josef Köpplinger mit kreativer Energie, Einfallsreichtum und Feingefühl seinen Zauber am Gärtnerplatztheater bis 2030 fortführt.« Der Kunstminister dankte zudem dem ganzen Team des Gärtnerplatztheaters, das das Haus mit echter Leidenschaft fülle. »Dieser besondere Spirit am Gärtnerplatztheater wird belohnt: In der aktuellen Saison liegt die Auslastung bei 94 Prozent. Das ist beeindruckend!«, so Blume. […]
Quelle: Pressemitteilung Gärtnerplatztheater
Foto: Kunstminister Markus Blume und Josef E. Köpplinger

Judith Caspari übernimmt Jane in »Tarzan«, welches bis Sommer 2025 in Stuttgart verlängert wird

Disneys Musical TARZAN® feierte im November 2023 ein spektakuläres Comeback in Stuttgart. Nur drei Monate nach der Premiere knackt die Show mit den Welthits von Phil Collins die Verkaufsmarke von 250.000 Tickets. Aufgrund dieses Erfolgs wird die Neuinszenierung bis Sommer 2025 verlängert! Fans können sich bald auch über eine neue Hauptdarstellerin   freuen: Ab Ende März 2024 kommt Musicalstar Judith Caspari (u. a. ANASTASIA) auf die Stuttgarter Bühne zurück und übernimmt die Rolle der Jane. […]
Quelle: Stage Entertainment
Foto: Cina Uicker

Erfolg für Mörbischer „Lady”: Zwei Publikumslieblinge engagiert und erste Zusatzvorstellungen fixiert

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Intendant Alfons Haider präsentierten heute mit Marika Lichter als „Mrs. Higgins” und Herbert Steinböck als „Alfred Doolittle” zwei absolute Publikumslieblinge als Ensemblemitglieder der heurigen Produktion „My Fair Lady – Das Musical”. Weiters verkündeten sie die erfreulichen Vorverkaufszahlen: 71.300 Tickets sind verkauft und 50.300 reserviert. Aus diesem Grund wurden bereits zwei Zusatzvorstellungen angesetzt, für die ab 8. Februar Karten erhältlich sein werden. Auch in diesem Sommer gilt also: Wer das einzigartige Flair der Seefestspiele Mörbisch erleben möchte, sollte sich zeitnah Karten sichern. Bis zum 26. Februar kann man sich auch noch als Statistin oder Statist bewerben. […]

Quelle & Foto: Seefestspiele Mörbisch

»Elisabeth« in Schönbrunn – die Solist*innen stehen fest

Die VBW-Erfolgsproduktion ELISABETH aus der Feder von Michael Kunze; Sylvester Levay ist von 27. bis 29. Juni zum vierten und letzten Mal als großes Konzert-Highlight im Ehrenhof von Schloss Schönbrunn zu erleben. Die Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, lassen das Publikum am Original-Schauplatz in die berührende Geschichte über Leben, Wirken und Leid der jungen österreichischen Kaiserin eintauchen. Neben den bereits verkündeten Hauptdarsteller*innen Annemieke van Dam und Gino Emnes stehen nun auch die weiteren Solist*innen der großen Konzertreihe fest.[…]
Den Part von „Elisabeths“ Mörder „Luigi Lucheni“ übernimmt Riccardo Greco (u.a. MOULIN ROUGE! Das Musical, GHOST – NACHRICHT VON SAM, WE WILL ROCK YOU, ELISABETH, LES MISÉRABLES). Armin Kahl (u.a. LES MISÉRABLES, MARY POPPINS, SCHIKANEDER, NATÜRLICH BLOND) gibt sein Debut als „Kaiser Franz Joseph“. Die Rolle von „Franz Josephs“ Mutter „Erzherzogin Sophie“ verkörpert der US-amerikanische Star Helen Schneider. Sie ist dem Publikum aus Musicalproduktionen (u.a. SUNSET BOULEVARD, CABARET) bekannt, war mit Udo Lindenberg auf Tour und veröffentlichte zahlreiche Alben. Für ELISABETH steht sie nach langer Zeit wieder auf einer Musicalbühne. Moritz Mausser, der aktuell als „Hans Hölzel“ in der neuesten VBW-Eigenproduktion ROCK ME AMADEUS – DAS FALCO MUSICAL im Ronacher zu erleben ist, spielt „Elisabeths“ Sohn „Kronprinz Rudolph“. „Elisabeths“ Vater „Herzog Max in Bayern“ ist, wie auch im letzten Jahr, Hans Neblung (u.a. MARY POPPINS, DER BESUCH DER ALTEN DAME, LES MISÉRABLES). Als „Elisabeths“ Mutter „Herzogin Ludovika“ und „Frau Wolf“ steht erstmals Bettina Mönch (u.a. MAMMA MIA!, EVITA, CABARET) auf der Bühne.

[…]

Quelle: https://www.allegria.at/kunde/show-factory-entertainment-gmbh/pi/elisabeth-in-schoenbrunn-die-solistinnen-stehen-fest-1/
Foto: KAINRATH PETER 4400 STEYR





Theater Regensburg verkündet mit Castingaufruf Premiere von »Come From Away«

Die Premiere findet am 22. Februar 2025 statt, das Stück von Irene Sankoff und David Hein wird in der deutschsprachigen Übersetzung von Sabine Ruflair gespielt und Sebastian Ritschel inszeniert. Choreografien stammen von Gabriel Pitoni, die musikalische Leitung hält Andreas Kowalewitz inne.

Quelle / Bild: Facebook

ShowSlot verkündet Besetzung & Kreativteam von »Rock of Ages«

Drew Boley – Felix Freund
Lonny Barnett – Timothy Roller
Sherrie Christian – Julia Taschler
Dennis Dupree – Frank Winkels
Stacee Jaxx / Vater – Sasha Di Capri (bis 24.04.) Antonio Calanna (ab 28.04.)
Justice Charlier / Mutter – Amanda Whitford
Hertz Kleinmann – Benjamin Hauschild
Frank Kleinmann – Martijn Noort
Regina Kotz / Candy – Linda Holmgren
ENSEMBLE
Julian Schier, Valerio Croce, Lisa Becker, Kimberly Unger, Maria Pambori, Erika Del Re
SWING
Liam Tiesteel, Paul Fruh, Lilian Nikolic, Stephanie Löblich
Alternierend Lonny, Dennis & Stacee – John Vooijs

Kreativ-Team:
Regie – Alex Balga
Choreographie – Natalie Holtom
Resident Choreographer – Marina Petkov
Musical Director – Luis Richter
Set Designer – Sam Madwar
Costume Designer – Mara Lena Schönborn
Lighting Designer – Michael Grundner
Sound Designer – Dennis Heise
Wig Designer – Daniela Skala

Tourstart ist am 7. März im Theater am Potsdamer Platz in Berlin.

Quelle / Foto: Pressebereich https://showslot.com/rockofages/#die-show



Marijke Amado spielt in »Broadway Danny Rose« des Jüdischen Theaters Frankfurt

Mit einem Star-Gast, dem Jugend-Idol der Kinder der 1990er, Marijke Amado („Mini-Playback-Show“) und der musikalischen Komödie von Woody Allen „Broadway Danny Rose“ feiert das Jüdische Theater Frankfurt Premiere.

„Broadway Danny Rose“ ist eine großartige, anrührende Komödie über die kleinen und großen Lebenslügen. Die turbulente musikalische Komödie mit Live-Band zaubert Showbiz mit Kleinkünstler-Romantik und weiblichem Kalkül auf die Festsaal-Bühne.

Die Aufführungen finden am 18. Februar, 29. Februar und 3. März 2024 jeweils um 19:00 Uhr im Festsaal des Ignatz Bubis-Gemeindezentrums (Savignystraße 66, 60325 Frankfurt am Main) statt. Einlass ist um 18:30 Uhr.

Quelle / Foto: https://jg-ffm.de/de/termine-neues/aktuelles/2024-03-03-theater-juedisches-theater-frankfurt-broadway-danny-rose

Aufgrund der großen Kartennachfrage startet der Vorverkauf für einige Vorstellungen von »Dear Evan Hansen« am Stadttheater Fürth verfrüht mit 01. Februar

Aufgrund der jetzt schon großen Kartennachfrage beginnt der Vorverkauf für ausgesuchte Vorstellungen (11., 12., 13. und 20. Oktober 2024) dieser Produktion bereits am 1. Februar 2024.
Mit „Dear Evan Hansen“ gelingt es Intendantin Dr. Silvia Stolz die Deutsche Erstaufführung eines herausragenden Musicals
ans Stadttheater Fürth zu holen und den Musicalstandort Fürth weiter zu stärken. „Dear Evan Hansen“ ist für Dr. Silvia Stolz
genau das richtige Musical für diese Zeit. Über die Gründe mit diesem Musical zu starten, meint sie: „Nicht nur hat dieses
Musical eine phantastische Musik und spricht sowohl ein junges wie auch älteres Publikum an – es ist auch die für Musicals
außergewöhnliche und hochemotionale Story, warum ich es unbedingt machen wollte. Es handelt von einem Jugendlichen
mit Angststörungen, der am Rande der Gesellschaft steht, jedoch wieder in diese zurückfindet. Gerade nach den harten
Corona-Jahren, in welcher psychische Erkrankungen zugenommen haben, ist diese Botschaft besonders wichtig.“ […]

Quelle: Pressemitteilung vom Stadttheater Fürth
Foto: https://musical-gmunden.com/index.php/dear-evan-hansen/



Milan van Waardenburg feiert West End Debüt in »Les Misérables«

Wie eben bekannt wurde, wird der Darsteller, der sich bei uns durch »Anastasia«, »Der Glöckner von Notre Dame«, »Tanz der Vampire« sowie »Die Eiskönigin« einen Namen gemacht hat, bald sein West End Debüt feiern:

The London production of Les Misérables at the Sondheim Theatre will welcome two international artists to the leading role of Jean Valjean in the coming months. […]
Van Waardenburg will be making his West End debut, having recently led the Netherlands and Belgium production of Les Misérables. His previous theatre credits include Frozen in Germany, Anastasia in Germany and The Netherlands, and Disney’s The Hunchback of Notre Dame and Tanz der Vampire, both on tour across Germany.
The London company currently stars Bradley Jaden as Javert until January 27 (Stewart Clarke returns January 29), Katie Hall as Fantine, Will Callan as Marius, Amena El-Kindy as Éponine, Lulu-Mae Pears as Cosette, Luke Kempner as Thénardier, Claire Machin as Madame Thénardier, and Djavan van de Fliert as Enjolras. […]

Quelle: https://playbill.com/article/londons-les-miserables-will-welcome-2-new-jean-valjeans
Foto: Milan van Waardenburg (c) Nicolai Peer

»Evita« Besetzung der Felsenbühne Staatz veröffentlicht

CAST:

EVA – Anna Burger
CHÉ – Matthias Liener
PERON – Werner Auer
MAGALDI – Filip Torndal Sevemar
PERONS GELIEBTE – Yvonne Preisler
in weiteren Rollen und Ensemble:
Kimberley Bolen – Victoria Demuth – Philipp Fichtner – Alessandro Frick – Luca Graziosi – Ayaka Koshida – Melissa Malacad – Tamara Nussbaumer – Sarah Petsovits – Johannes Pinkel – Marcel Rathner – Devin Reh – Korbinian Reile – Christine Rösslhuber – Lisa Kimberly Schöppl – Benjamin Slamanig – Liam Tiesteel – Stefan Ulreich – Jan Ungar – Alicia Wagner – Franziska Wagner – Larissa Winkel

David Auer – Roland Brandstetter – Daniela Hofer – Miriam Hrauda – Sabine Klaus – Sonja Kux

Es spielt das Orchester der Felsenbühne Staatz

LEADING TEAM:

Inszenierung – Werner Auer
musikalische Leitung – Gregor Sommer
Choreografie – Stefan Ulreich & Korbinian Reile
Choreinstudierung – Doris Graf-Sommer
Maske – Anna Maurer
Bühnenbild – Werner Auer
Bühnenbau – Jack Hamal & Team
Kostüme – Kostümwerkstatt der Felsenbühne Staatz
Tondesign/Tontechnik – Georg Hrauda
Licht- und Videodesign/Licht- und Videotechnik – Jürgen Erntl

Quelle: https://www.facebook.com/profile.php?id=100063865290310

Zwei Uraufführungen kommen nach Hamburg: „Oberaffengeil“ und „Trash Island – Ein Musical zum Wegschmeißen”

Mit 410.000 Theatergästen in 1043 Vorstellungen im Schmidt Theater, Schmidts Tivoli und Schmidtchen, über 80.000 verkauften Tickets für bundesweite Gastspiele und 230.000 Besucher*innen bei Events, Sonderveranstaltungen und der hauseigenen Gastronomie zieht der Hamburger Privattheaterbetrieb für 2023 eine äußerst positive Bilanz. […]
2024 plant das Kieztheater u. a. zwei Uraufführungen: „Oberaffengeil“ – Ein wilder Trip durch die 80er und 90er von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth startet am 27. Juni im Schmidt Theater, „Trash Island“ – Ein Musical zum Wegschmeißen von Tom van Hasselt am 29. August im Schmidtchen. Bereits am 3. April feiert dort „Spuren im Sand“ von Gerburg Jahnke und HP Lengkeit Hamburg-Premiere. „Die Königs vom Kiez“ stehen ebenso auf dem Schmidt-Spielplan wie die Fortsetzung „Die Königs schenken nach!“ – beide Shows gibt es auch im Doppelpack (13./27.4.). Am 21. November hat die neue „Schmidts Winterglitzer“-Show Premiere – in diesem Jahr mit Elke Winter als Gastgeberin, die schon am 2.6. die Premiere von „Alleine das jetzt“ im Schmidt Theater feiert. Eigene Kindertheaterproduktionen stehen wieder ganzjährig auf dem Programm, darunter „Der achtsame Tiger“, „Der kleine Störtebeker“ und im Herbst „Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich“. „Die Weihnachtsbäckerei“ ist wieder sowohl in Hamburg, Berlin, Duisburg und Bremen zu sehen.
Vom 14. bis 16. März gastiert die „Schmidt-Show on Tour“ erstmals im Ruhrgebiet und ein weiteres längeres Schmidt-Auswärts-Gastspiel ist ab November geplant: „Details verraten wir zu gegebener Zeit“, sagt Corny Littmann. „Denn das ist noch lange nicht alles.“
Quelle: Schmidts Tivoli GmbH Kultur- und Gaststättenbetriebe Presseverteiler
Foto: Oberaffengeil | Artwork: Schmidts Tivoli GmbH

Die 2023 BroadwayWorld Germany Awards Gewinner wurden bekanntgegeben

Best Choreography Of A Play Or Musical
Natalie Holtom – ROCK OF AGES – Showslot Tour
Best Costume Design Of A Play Or Musical
Mara Lena Schönborn – ROCK OF AGES – Showslot Tour
Best Dance Production
I PLAY D(E)AD – Theater Regensburg
Best Direction Of A Musical
Gil Mehmert – RENT – Oper Dortmund
Best Ensemble
RENT – Oper Dortmund
Best Lighting Design Of A Play Or Musical
Michael Grundner – ROCK OF AGES – Showslot Tour
Best Music Direction & Orchestra Performance
Jürgen Grimm – RENT – Oper Dortmund
Best Musical
MARIA DE BUENOS AIRES – Theater Regensburg
Best Performer In A Musical
David Jakobs – RENT – Oper Dortmund
Best Performer In A Play
Johannes Wimmer – BUNBURY – Münchner Sommertheater
Best Production of an Opera
LA BOHÉME – Oper Dortmund
Best Scenic Design Of A Play Or Musical
Jens Kilian – RENT – Oper Dortmund
Best Supporting Performer In A Musical
Sybille Lambrich – PIPPIN – Staatsoperette Dresden
Favorite Theatre
Deutsches Theater München

The English Theatre Frankfurt ist gerettet, aber »Something Rotten« schließt überraschend am 14. Januar

Dear Friends of the ETF!
Hope springs eternal… In October 2022, we launched the campaign #TheETFMustStay and almost 30,000 of you confirmed that by signing our petition. Now, nearly 1.5 years, later we can finally say: Yes, it will (stay)!

We, with the help of the City of Frankfurt, have secured a 10-year lease inside the Gallileo-Tower, in the heart of Frankfurt. And, of course, with your tremendous support! The show will go on, but not without a brief interruption. The tower, now over 20 years old, will have to undergo substantial renovations. For that period, the ETF will continue its work at an interim venue, starting April 2024. Unfortunately, that also means that the ETF will have to conclude the incredibly successful run of “Something Rotten!” earlier than expected. The musical will celebrate its final curtain call on Sunday, the 14th of January. Please believe us: We are very sad to see this fantastic cast go.

[…]

Quelle: https://english-theatre.de/
Foto: Martin Kaufhold

»HELLO! AGAIN?« Neues Musical von Thomas Herrmanns mit den Hits von Howard Carpendale

Musical-Macher und Comedy-Star Thomas Hermanns wagt sich 2024 mit seinem neuen Musical »Hello! Again?« an einen ganz Großen im Schlager-Showbiz: Howard Carpendale. Dass dessen Lieder auch im eher klassischen Gewand gut klingen, wissen seine Fans spätestens seit »Die Symphonie meines Lebens«. In den letzten Jahren spielte der Schlagerstar seine großen Hits zusammen mit dem »Royal Philharmonic Orchestra« ein und veröffentlichte zwei Alben. 
 
Wie gut sich seine größten Hits für ein Musical eignen, können Fans und Musical-Begeisterte nächstes Jahr bei der Premiere in Leipzig in der Musikalischen Komödie und den darauf folgenden Aufführungen erleben. Mit den mitreißenden Klängen des Orchesters der Musikalischen Komödie wird auf der Bühne eine temporeich-witzige Handlung durch vier Jahrzehnte entfacht, die das Haus in einen Ort des Funkelns, Träumens und Mitsingens verwandeln wird.

Quelle: https://www.oper-leipzig.de/de/programm/hello-again/730

»Briefe von Ruth« kommt laut Castingausschreibung nach Wien

Das Musik Theater an der Wien hat für die Kammeroper ein Casting für das 2023 in Gmunden uraufgeführte, im Herbst dann mehrfach vom Deutschen Musical Theater Preis ausgezeichnete Musical »Briefe von Ruth« ausgeschrieben. Das Stück von Aksel-Otto Bull und Gisle Kverndokk wird in der Übersetzung von Elisabeth Sikora in einem Projektzeitraum vom 13. Januar bis 16. März 2025 gespielt. Herbert Pichler hält die Musikalische Leitung inne, Philipp Moschitz führt Regie, Choreograph ist Sven Niemeyer.

https://www.theater-wien.at/de/aktuelles/220/Casting-Call-fuer-das-Kammermusical-quotBriefe-an-Ruthquot?fbclid=IwAR2pznh9A5yL6G6ULAcL0nG4tprEK9dyJBR0l_WPGvKl-gCA09ykqE3Copw

Die 2023 Broadway World Austria Awards Gewinner wurden bekanntgegeben

Best Cabaret/Concert/Solo Performance
Ann Mandrella – HEDWIG AND THE ANGRY INCH – Das Vindobona
Best Choreography Of A Play Or Musical
Anthony Van Laast – ROCK ME AMADEUS – Ronacher Wien
Best Costume Design Of A Play Or Musical
Alejo Vietti – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Direction Of A Musical
Scott Schwartz – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Ensemble
GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Lighting Design Of A Play Or Musical
Howell Binkley – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Music Direction & Orchestra Performance
Michael Römer – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Musical
ROCK ME AMADEUS – Ronacher Wien
Best Performer In A Musical
Willemijn Verkaik – REBECCA – Raimund Theater Wien
Best Play
KASIMIR UND KAROLINE – Burgtheater Wien
Best Scenic Design Of A Play Or Musical
Alexander Dodge – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Sound Design Of A Play Or Musical
Gareth Owen – GLÖCKNER VON NOTRE DAME – Ronacher Wien
Best Supporting Performer In A Musical
Annemieke van Dam – REBECCA – Raimund Theater Wien
Best Theatre For Young Audiences Production
HONK! – Theater der Jugend Wien
Favorite Local Theatre
Raimund Theater Wien

Quelle & Foto:
https://www.broadwayworld.com/austria/article/Winners-Announced-For-The-2023-BroadwayWorld-Austria-Awards-20240105

Alles Bühne! Digitalisierung von historischen Aufnahmen der VBW

Die Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, verwahren ein immenses Archiv an historischen Aufnahmen aus über 70 Jahren Wiener Theatergeschichte aus dem Ronacher, dem Raimund Theater und dem Theater an der Wien. Ob Oper, Liederabend, Konzert oder Musicalproduktion, im Archiv der Vereinigten Bühnen Wien lagern unzählige Aufnahmen und interne Mitschnitte, die seit eineinhalb Jahren durch eine Kooperation mit der Österreichischen Mediathek des Technischen Museums Wien digitalisiert und dauerhaft gesichert werden. Ein bedeutender Teil dieser Sammlung steht ab sofort auch online für die Öffentlichkeit zur Verfügung. […] Darunter befinden sich Originalaufnahmen von Musicalaufführungen mit Josef Meinrad, Dagmar Koller, Uwe Kröger oder Pia Douwes, Lesungen mit Oskar Werner, Helmut Qualtinger oder Erich Kästner, Musikveranstaltungen mit Juliette Greco, Greta Keller, Georg Kreisler oder Friedrich Gulda und Erstaufführungen wie HELDEN, HELDEN, CATS, A CHORUS LINE, TANZ DER VAMPIRE oder ELISABETH.

https://www.vbw.at/de/presse/presse-vbw/pressemitteilungen/1237/Alles-Buehne-Digitalisierung-von-historischen-Aufnahmen-der-VBW

Kurt Gollowitzer, Franz Patay, Gabriele Froeschl, Peter Aufreiter Foto: VBW-StefanieSteindl

Das Theater St. Gallen hat die Besetzung von »Rent« bekanntgegeben

Besetzung:
Mimi Marquez: Naomi Simmonds
Roger Davis: Dominik Hees/Florian Minnerop
Mark Cohen: Thomas Hohler
Maureen Johnson: Jeannine Michéle Wacker
Angel Dumott Schunard: Gonzalo Campos Lopez
Tom Collins: Daniel Dodd-Ellis
Joanne Jefferson: Kerry Jean / Dionne Wudu Benjamin «Benny» Coffin III: Vikrant Subramanian

Ensemble:
Lara de Toscano, Amaya Keller, Gerd Achilles, Sander van Wissen, Florian Minnerop, Robert Lankester, Jessica Rühle, Rachel Colley, Tobias Stemmer

Rent-Band

Leitung:
Musical von Jonathan Larson
Musikalische Leitung: Christoph Bönecker Inszenierung: Matthew Wild Choreografie: Louisa Talbot
Bühne: Paul Wills
Kostüm: Claudio Pohle
Licht: Tim Mitchell
Video: Reto Müller
Dramaturgie: Caroline Damaschke Regieassistenz: Edith Ronacher Inspizient: Ivana Aeschbacher Kostümassistenz: Malou Pohl de Rezende

https://www.facebook.com/theatersg
Foto: Ludwig Olah

Ben Glassberg neuer Musikdirektor der Volksoper Wien

Mit 1. Jänner 2024 avancierte Ben Glassberg zum neuen Musikdirektor der Volksoper Wien. Bisher war der Brite Erster Gastdirigent und hat hier in der letzten Saison u. a. die Premiere von Die lustigen Weiber von Windsor zum großen Erfolg geführt. In dieser Saison wird er noch bei zwei Premieren, West Side Story und Die lustige Witwe, die Musikalische Leitung innehaben.

Pressemeldungen – Volksoper Wien

Foto:  Barbara Pálffy

Aschenputtel – Das Musical kommt als Sommergastspiel ins Deutsche Theater München


Aschenputtel feiert das Durchhaltevermögen und den Mut einer jungen Frau, die immer wieder diskriminiert, ausgebremst und verpönt wird. Es schenkt Hoffnung, dass auch im wahren Leben keine Situation aussichtslos ist, dass Gerechtigkeit siegt und dass am Ende alles gut wird. Bart De Clercq hat aus dem traditionellen Märchen eine Neuinszenierung geschaffen, die genügend Raum für Nostalgie lässt. Der preisgekrönte Belgier zeichnet für Regie und Choreografie verantwortlich. Die Musik von Marc Schubring reicht von Klassik, über Schlager bis hin zu Swing und typischen Musicalklängen. Nach erfolgreichen Produktionen wie Vom Fischer und seiner Frau und Dornröschen freuen wir uns, die Zusammenarbeit mit den Brüder Grimm Festspielen Hanau auch 2024 mit Aschenputtel fortzusetzen.

01.–10.08.24 im Theatersaal

https://www.deutsches-theater.de/pressedienst/aschenputtel/

Andreas Gergen künstlerischer Leiter an der Bühne Baden

Mit 1. September 2025 tritt Andreas Gergen das Amt des Künstlerischen Leiters an der Bühne Baden an. Sein Vertrag ist auf 5 Jahre befristet, mit der Option der Verlängerung. Mit der Neubestellung von Andreas Gergen ab September 2025 soll der so erfolgreiche Weg der Etablierung und Ausbau des musikalischen Unterhaltungstheaters an der Bühne Baden mit den Hauptsparten Operette und Musical auf höchstem Niveau sowie der Kooperation mit dem Landestheater Niederösterreich am Schauspielsektor fortgesetzt werden. 

https://www.buehnebaden.at/de/neue-kuenstlerische-leitung

Foto: Andrea Peller

Sister Act – Das himmlische Musical geht auf Tour

Denn die Nonnen gehen auf Tour mit der Original-Produktion von SISTER ACT – DAS HIMMLISCHE MUSICAL aus dem Londoner West End in deutscher Sprache und bringen göttlichen Humor und neue mitreißende Show-Nummern der Disney-Legende Alan Menken live auf die Bühnen ganz Deutschlands und Österreichs.

Die Reise der charismatischen Disco-Diva Delores startet mit einem dreiwöchigen Gastspiel im Deutschen Theater München mit der Preview am 9. Oktober 2024 und tourt danach u.a. in Duisburg, Berlin, Frankfurt und Bremen.

https://showslot.com/sisteract/